Anzeige
Home>eSports>CS:GO>

Nach Auftaktniederlagen: Gruppe D der ESL Pro League wird zur Reifeprüfung für Na'Vi und Liquid!

CS:GO>

Nach Auftaktniederlagen: Gruppe D der ESL Pro League wird zur Reifeprüfung für Na'Vi und Liquid!

Anzeige
Anzeige

Reifeprüfung für Na‘Vi & Team Liquid

Die Geschehnisse in Gruppe D greifen nahtlos die verrückte Storyline von Gruppe C auf. Wer dachte, dass die Playoff-Qualifikation von 00 Nation und paiN Gaming die einzigen Überraschungen bleiben, hat sich geirrt.
Schafft es Na'Vi und Superstar Oleksandr „s1mple“ Kostyliw noch in die Playoffs der ESL Pro League?
Schafft es Na'Vi und Superstar Oleksandr „s1mple“ Kostyliw noch in die Playoffs der ESL Pro League?
© ESL Counter-Strike via Twitter
rahlert
rahlert

Die ersten beiden ESL-Pro-League-Playoff-Qualifikanten der Gruppe D sind...

...forZe und ENCE?

Was sich in einer Gruppe vollgepackt mit Titelfavoriten wie Team Liquid und Natus Vincere vor zwei Tagen noch ziemlich absurd angehört hat, ist seit gestern Wahrheit geworden. Damit ist jetzt schon klar, dass nur noch zwei aus dem im Vorfeld in den Playoffs erwarteten Quartett, bestehend aus den beiden oben genannten, sowie Astralis und Team Spirit, auch tatsächlich in der Endrunde dabei sein können.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Vor allem die Qualifikation von forZe gleicht einer kleinen Sensation. Das Team um In-Game-Leader Andrey „Jerry“ Mekhryakov ist keines, welches in letzter Zeit nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat und eher in Tier-2 der Counter-Strike-Szene zu verorten ist. Trotzdem wurde nach dem Auftaktsieg gegen Top5-Team Na‘Vi auch Team Spirit geschlagen, welches gut und gerne als Dark Horse bezeichnet werden kann.

ENCE wurde die Qualifikation für die Endrunde zwar sicherlich zugetraut, doch nicht als potenzieller Gruppenerster. Durch die Niederlage von Team Liquid, hatten sie es aber auch verhältnismäßig leicht. Auf dem Weg in die Endrunde wurden sie „nur“ von den eher unterklassigeren Teams ATK und Rare Atom gefordert.

Wer von den beiden Überraschungsteams letztendlich in welcher Runde in die Playoffs startet, entscheidet sich im Upper-Bracket-Finale, welches am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr stattfindet. Der Gewinner zieht direkt ins Viertelfinale ein, der Verlierer muss schon eine Phase früher in der Runde der letzten 12 ran.

Gruppe D: Wer kann sich im Mid-Bracket durchsetzen?

Für die verbleibenden Teams bedeutet die Qualifikation von ENCE und forZe nun einen brutal schweren Gang über das mittlere Bracket und in letzter Konsequenz auch über das Lower Bracket.

Allein die Partie Team Spirit gegen Team Liquid strotzt nur so vor purer Qualität. Für Liquid, welches momentan auf Platz 3 der HLTV-Weltrangliste steht und vor dem Turnier legitime Ansprüche auf die Trophäe angemeldet hat, stellt die Partie gegen Spirit die erste Prüfung dar, inwiefern die eigentlich zurecht selbstbewussten Worte nicht nur heiße Luft waren.

Ähnlich verhält es sich mit Na‘Vi, die ihrerseits nun im mittleren Bracket auf Rare Atom treffen. Sollten beide Favoriten ihre Partien gewinnen, würde man im Mid-Bracket-Finale aufeinander treffen, mit der logischen Konsequenz, dass der Verlierer dessen, denn Gang ins Lower Bracket antreten müsste, in dem es keine zweiten Chancen mehr gibt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Dort schon angekommen ist Astralis. Das ehemalige dänische Superteam muss nach Niederlagen gegen Team Spirit und Na‘Vi nun dreimal in Folge gewinnen, um doch noch ein Ticket für die Endrunde lösen zu können. Bei dem, was aus dem mittleren Bracket nach unten kommen könnte, ein mehr als schwieriges Unterfangen.

Weiter geht die ESL Pro League am heutigen Tag mit den Mid-Bracket-Partien Spirit gegen Liquid (16:00 Uhr) und Na‘Vi vs. Rare Atom (19.30 Uhr).