Anzeige
Home>eSports>League of Legends>

LoL: FNC und MAD direkt gefordert: Worlds 2022 starten heute!

League of Legends>

LoL: FNC und MAD direkt gefordert: Worlds 2022 starten heute!

Anzeige
Anzeige

LoL: Worlds 2022 starten heute!

LoL: Worlds 2022 starten heute!

Es ist soweit: Die 2022er-Ausgabe der Worlds beginnen heute Nacht. Vor uns liegen sechs Wochen League-of-Legends der Extraklasse.
Die Worlds 2022 starten heute gegen 22:00 Uhr
Die Worlds 2022 starten heute gegen 22:00 Uhr
© LoL Esports via Twitter
Robin Ahlert
Robin Ahlert

Pünktlich zum Ende des Sommers und damit zum Beginn der kälteren, dunkleren und vor allem bei den meisten eSports- und Gaming-Fans spielintensiveren Zeit des Jahres, läuten die Worlds mit dem größtmöglichsten Knall DAS Highlight des alljährlichen League-of-Legends-Zyklus ein.

24 Teams aus elf Regionen spielen um den Titel des Weltmeisters.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Neben den alljährigen Favoriten aus Korea wie Gen.G, T1 und DWG KIA oder China mit JD Gaming und dem amtierenden Weltmeister Edward Gaming, bringt auch Europa vier Teams an den Start, bei dem das ein oder andere durchaus für Überraschungen sorgen könnte.

Worlds 2022: Chancen für EU?

Allen voran Rogue, welche im vergangenen Summer Split endlich zum ersten Mal die LEC gewinnen konnten. Die Schurken sind wie ihr Finalgegner von G2 Esports, bei denen abzuwarten ist, inwiefern die ganze Pose um ihren Ex-CEO Carlos „ocelote“ Rodriguez die Leistung des Teams beeinflusst, schon für die Main Phase gesetzt und wollen auch bei den Worlds eine prominente Rolle spielen. Sollten sie ihre überragende Form aus den LEC-Finals konserviert haben, ist ihnen das auch durchaus zuzutrauen.

Anders als bei den beiden Top-Teams der europäischen Region müssen sich die MAD Lions und Fnatic zunächst in der Play-In-Stage beweisen. Insgesamt zehn weitere Teams kämpfen in zwei 6er-Gruppen mit denbeiden LEC-Vertretern um vier verbleibende Tickets für die ganz große Bühne.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal, für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Die Spiele in der ersten Play-In-Phase werden dazu jeweils im Best-of-One-Modus gespielt. Dabei gilt das Prinzip das innerhalb der Gruppe jeder einmal gegen jeden spielt. Die beiden Gruppenersten ziehen danach direkt in die Gruppenphase der Main-Stage ein. Platz 2,3 und 4 erreichen die zweite Runde der Play-Ins. Für die Teams auf den Plätzen 5 und 6 ist das Turnier bereits beendet.

Die sechs Teams, die sich für Phase 2 der Play-Ins qualifizieren konnten, ermitteln in einem K.O.-System die letzten beiden Main-Stage-Teilnehmer. Dazu spielen zunächst die Drittplatzierten gegen die Viertplatzierten der gleichen Gruppe. Der Gewinner muss dann gegen den Zeitplatzierten der anderen Gruppe ran. Wer diese Partie für sich entscheidet, darf sich auf die Main-Stage freuen. Alle Matches werden dabei im Best-of-Five-Modus gespielt

Los geht es bereits heute am späten Abend. Aufgrund der Zeitverschiebung - das Turnier findet in den USA und Mexiko statt - beginnen die Spieltage erst auf 22:00 Uhr und enden hier recht zuschauerunfreundlich mit der letzten Partie gegen 5 oder 6 Uhr Nachts.