Home>Fußball>

Für 72 Millionen Euro zu Real Madrid - wer ist dieser Wunderknabe Endrick?

Fußball>

Für 72 Millionen Euro zu Real Madrid - wer ist dieser Wunderknabe Endrick?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ein Teenie für 72 Millionen

Für 72 Millionen Euro soll ein 16-Jähriger zu Real Madrid wechseln - wer aber ist das Supertalent aus Brasilia?
Die Jubeltänze der Brasilianer sorgen für Diskussionen. Ist es respektlos, Tore derart ausufernd zu feiern? Trainer Tite verteidigt sein Team - Roy Keane findet es daneben.
Benjamin Zügner
Benjamin Zügner

Endrick Felipe Moreira de Sousa - ein Name, der bereits klingt wie ein brasilianisches Gedicht.

{ "placeholderType": "MREC" }

In der Fußballwelt will Real Madrid nun die nächste Strophe des jungen Mannes mitschreiben, die brasilianischen Klänge sollen alsbald durch das Santiago Bernabeu hallen und sich mit den Tönen eines Vinicius Jr. und Rodrygo vereinen. (DATEN: Spielplan La Liga)

Am Donnerstag war es dann soweit: Die Königlichen sicherten sich die Dienste des Supertalentes und zahlen für den 16-Jährigen die Ausstiegsklausel von satten 72 Millionen Euro.

Das brasilianische Offensivtrio der Königlichen soll damit vollendet werden, die nächste Generation der Nationalmannschaft gesichert werden. Viel Druck für einen Teenager!

{ "placeholderType": "MREC" }
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Beobachtet man Endrick, wie er in landestypischer Kurzform genannt wird, kann man den Scouts der Top-Klubs allerdings Glauben schenken, ein Sturm-Juwel in Sao Paulo ausfindig gemacht zu haben.

Mit 16 Jahren debütierte der Samba-Kicker bereits in der ersten Mannschaft von Palmeiras, absolvierte bis dato sieben Ligaspiele in der brasilianischen Serie A und verbuchte drei Tore sowie eine Vorlage.

Eine Mischung aus Ronaldo, Neymar und Ronaldinho

Dabei haben seine Bewegungszyklen kaum etwas von den nahezu grazilen Samba-Schritten der brasilianischen Hochkultur.

Eher ist es die Tanzschule des Endrick selbst, eine Mischung aus dem Filigranen eines Ronaldinho und Neymar sowie aus der Tor-Gier eines Ronaldo, dem brasilianischen Ronaldo wohlgemerkt. Auch Romario sehen viele in dem Wunderknaben - und die Vergleiche werden nicht kleiner. (BERICHT: Der neue Ronaldo?)

{ "placeholderType": "MREC" }
Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Und doch musste darauf aufmerksam gemacht werden: Vater Douglas Sousa wurde eigenhändig als Manager tätig und suchte per Upload von Highlight-Clips auf YouTube einen brasilianischen Profi-Klub für seinen Filius. Den fand er 2017 in Sao Paulo - bei Palmeiras begann also der steile Aufstieg des Endrick, Jahrgang 2006.

Fünf Jahre später liest sich seine Vita bereits wie ein weiteres Gedicht aus dem Fußballbuch Brasiliens: U17-Nationalspieler, brasilianischer Meister, jüngster Palmeiras-Torschütze der Vereinsgeschichte.

Palmeiras-Juwel wechselt zu Real Madrid

Dabei ist kaum zu übersehen welch ausgeprägten Riecher der junge Brasilianer bereits für das Tor entwickelt hat: Mit seinem starken linken Fuß schließt er kraftvoll ab, das erinnert in Brasilien speziell an einen Linksverteidiger um die Jahrtausendwende. Auch mit dem Kopf ist Endrick erfolgreich, was bei seiner Körpergröße von „nur“ 1,73 Metern verwunderlich ist.

Einst beschrieb das Wunderkind seinen eigenen Spielstil: „Ich kämpfe immer, ich bin immer hartnäckig, und das bis zur letzten Minute. Ich gebe niemals auf, ich setze die Verteidiger unter Druck, ich laufe mehr als jeder andere auf dem Platz“. Und ein Herz für Kunststücke darf in bester brasilianischer Strandfußball-Manier auch nicht fehlen. So setzt Endrick auch mal zu Fallrückziehern an - und verwandelt.

Aufgrund einer FIFA-Regelung muss der Wechsel zu Real zwar noch bis zum 21. Juli 2024 warten - erst dann wird Endrick 18 Jahre alt. Und doch wirkt er in den Entscheidungen eher wie ein erfahrener europäischer Fußball-Star, als ein brasilianisches Sturm-Juwel, das grün hinter den Ohren ist. Nicht impulsiv, eher durchdacht geht der 16-Jährige seine Karriere also an, Schritt für Schritt zur Weltspitze.

Ein Zwischenschritt Ende Oktober. Endricks erst viertes Ligaspiel in der brasilianischen Serie A. Er wird zur Halbzeit beim Stand von 0:1 eingewechselt. In der 70. Minute steht es dann plötzlich 2:1 - und bei einem Blick auf die Anzeigetafel fällt ein Doppeltorschütze ins Auge: Endrick!

„Jedes Spiel, an dem er teilnimmt, ist ein Fest für den Fußball“, schrieb die Marca, womit sie nicht Unrecht haben mögen.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das hat Nike ebenfalls festgestellt und nahm den Jungen aus Brasilia, der Hauptstadt, bereits ohne ein Profi-Spiel unter Vertrag. Denn wer bereits in so jungen Jahren für Aufsehen sorgt und auf Instagram fast zwei Millionen Follower unterhält, dem steht fast unweigerlich eine große Karriere bevor. Man schaue nur nach Paris zu einem gewissen Kylian Mbappé.

Dieser wirbelt aktuell bei der WM. Auch Endrick wollten bereits einige in Brasilien bei der WM 2022 sehen- Das wäre wohl noch zu früh gekommen. Denn wie er in der englische Presse vormals selbst sagte: „Ich versuche mich daran zu erinnern, dass ich noch ein Kind bin“. Ein Wunderkind.