Anzeige

Magdeburg tritt auf der Stelle

Magdeburg tritt auf der Stelle

In der 3. Liga kommt der 1. FC Magdeburg nicht über Remis gegen den KFC Uerdingen hinaus. Damit bleibt das Team von Claus-Dieter Wollitz weiter im Abstiegskampf.
Magdeburg-Trainer Claus-Dieter Wollitz ist immer mit volle Einsatz dabei
Magdeburg-Trainer Claus-Dieter Wollitz ist immer mit volle Einsatz dabei
© Imago
SID
SID
von SID

Der 1. FC Magdeburg kann sich in der 3. Fußball-Liga weiterhin nicht entscheidend von den Abstiegsrängen absetzen. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Wollitz kam am Freitag gegen den KFC Uerdingen nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Magdeburg verbessert sich mit 37 Zählern am 30. Spieltag zwar zunächst auf den 14. Rang, nur vier Punkte trennen den FCM allerdings von den Abstiegsplätzen. (SERVICE: Die Tabelle der 3. Liga)

Uerdingen rückt durch den Punktgewinn auf den neunten Tabellenplatz vor, drei Punkte hinter Aufstiegs-Relegationsplatz drei.

Christian Dorda (38.) brachte Uerdingen zunächst in Führung, Jürgen Gjasula (55.) traf per Foulelfmeter zum Ausgleich.