Anzeige

Bayern vs. BVB: Aufstellungen da!

Bayern vs. BVB: Aufstellungen da!

Der FC Bayern ist bei seinem schärfsten Verfolger zu Gast. Im Topspiel der Bundesliga trifft der deutsche Rekordmeister auf Erzrivale Borussia Dortmund.
Seit Wochen gibt es beim FC Bayern Nebenkriegsschauplätze. Ist die Chance auf einen Sieg des BVB so groß wie nie?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Duell der Trainer, Duell der Super-Torjäger und Duell um die Tabellenspitze: Der Ligagipfel wird wegweisend.

Der BVB wird versuchen, den seit Jahren übermächtigen FC Bayern mit aller Macht vom goldenen Thron zu stürzen: „Wir wollen ihnen wehtun. Es ist ein Spiel mit Signalwirkung“, sagte Trainer Marco Rose. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bundesliga heute: Borussia Dortmund - FC Bayern

Entsprechend setzt Rose direkt von Beginn an auf Super-Torjäger Erling Haaland.

Auch Manuel Akanji ist rechtzeitig fit geworden und läuft neben Mats Hummels in der Innenverteidigung auf.

Bei den Bayern hat es der angeschlagene Leon Goretzka in den Kader und sogar in die Startelf geschafft. Er bildet mit Corentin Tolisso die Doppelsechs.

In der Viererkette der Münchner (die bei eigenem Ballbesitz wieder zur Dreierkette werden dürfte) besetzten Benjamin Pavard und Alphonso Davies die Außenpositionen, Dayot Upamecano und Lucas Hernández verteidigen innen. Für Niklas Süle bleibt vorerst nur die Bank.

Dort nimmt auch der angeschlagene Serge Gnabry Platz. Die offensive Dreierreihe hinter Robert Lewandowski bilden Thomas Müller, Kingsley Coman und Leroy Sané.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN


Zorc will Tabellenführung

„Wir haben alle das Ziel, am Abend Tabellenführer zu sein“, betonte Sportdirektor Michael Zorc im Interview mit SPORT1: „Dafür muss alles stimmen. Wir sind in der Lage, den FC Bayern zu schlagen, wenn alle ihr Potenzial abrufen.“

Naturgemäß wollen auch die Münchner gewinnen. „Wir werden nicht mit dem Messer zwischen den Zähnen in den Flieger steigen, das dürfen wir ja auch nicht“, sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag: „Aber wir werden da sein. Die Motivationslage ist bei beiden Teams außergewöhnlich hoch.“

Bundesliga: Müller macht Ansage

Das trifft im Topspiel des Tabellenführers beim einen Punkt entfernten Tabellenzweiten besonders auf einen zu: Erling Haaland.

Die Rückkehr des Ausnahmestürmers ist für den BVB die größte Hoffnung - doch Robert Lewandowski könnte nach der Schlappe bei der Ballon-d‘Or-Vergabe mit Wut im Bauch kommen. Beim letzten Ligaduell im März legte Haaland zwei frühe Tore vor, Lewandowski konterte mit deren drei - die Bayern gewannen 4:2.

Gegen Dortmund trifft Lewandowski besonders gerne

Die Dortmunder Sorgen waren nicht positionsbezogen: Bis zu einem Dutzend Profis fielen aus, es zeigt sich aber Besserung. Auch Haaland gab sein Comeback erst am vergangenen Wochenende - und er traf gleich. Lewandowski hat seit seinem Abschied aus Dortmund vor sieben Jahren sagenhafte 24 Tore gegen den BVB erzielt.

Die Bezeichnung Klassiker hat sich für das Duell etabliert, auch wenn dabei immer noch eher der Gedanke an Borussia Mönchengladbach oder den Hamburger SV mitschwingt.

„Das ist ein Klassiker in Deutschland“, sagte Neuer, aber: „Dass es wirklich wieder um was geht, das hatten wir nicht immer.“ Oft war der BVB dafür viel zu weit entfernt.

Dortmund - Bayern: Die Aufstellungen

Dortmund: Kobel - Meunier, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can - Bellingham, Brandt, Reus - Haaland

Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Tolisso, Goretzka - Coman, T. Müller, L. Sané - Lewandowski

Bundesliga heute - die Daten zum Spiel:

Spielort: Signal Iduna Park (Dortmund)

Anpfiff: 18.30 Uhr

Letzte Begegnung: Borussia Dortmund - FC Bayern (1:3) im Super Cup am 17.08.2021

Bundesliga LIVE: Hier können Sie die 1. Liga verfolgen

TV: Sky

Stream: Sky

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: