Home>Fußball>Bundesliga>

Julian Nagelsmann: Bayern-Trainer entspannte vor Rauswurf noch mit Freundin in den Bergen

Bundesliga>

Julian Nagelsmann: Bayern-Trainer entspannte vor Rauswurf noch mit Freundin in den Bergen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Hier entspannte Nagelsmann noch

Kurz vor dem Beben beim FC Bayern unternimmt der vor dem Rauswurf stehende Julian Nagelsmann noch einen Ausflug in ein Skigebiet - um vor dem Liga-Knaller gegen den BVB die Akkus aufzuladen.
Julian Nagelsmann steht beim FC Bayern München scheinbar vor dem Aus. Der deutsche Rekordmeister soll bereits einen Nachfolger gefunden haben.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Kurz vor dem Beben beim FC Bayern unternimmt der vor dem Rauswurf stehende Julian Nagelsmann noch einen Ausflug in ein Skigebiet - um vor dem Liga-Knaller gegen den BVB die Akkus aufzuladen.

Die Meldungen von seiner plötzlichen Entlassung beim FC Bayern machten am Donnerstagabend bereits rasend schnell die Runde, Julian Nagelsmann aber wurde offenbar völlig überrumpelt.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Nein“, sagte der 35-Jährige dem kicker, er wisse „noch nicht“, dass er beim Rekordmeister durch Thomas Tuchel ersetzt werden soll.

Nach SPORT1-Informationen stand da allerdings bereits fest, dass das Aus des Trainers beschlossene Sache sei - und der frühere Dortmunder Tuchel als Nachfolger bereitstehe.

Auf SPORT1-Anfrage reagierten bislang weder der Klub noch Nagelsmann selbst, die Berichte trafen auch die Spieler des Rekordmeisters vollkommen unvorbereitet.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei hatte Nagelsmann tags zuvor noch die Länderspielpause genutzt, um ein bisschen Abstand zum Fußball zu gewinnen und die Akkus aufzuladen, unternahm mit seiner Freundin Lena Wurzenberger einen Ausflug in die Berge.

Vor Rauswurf-Meldungen: Nagelsmann geht Skifahren

Dabei hielt sich das Paar am Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein in Kaltenbach im österreichischen Zillertal auf.

Der Coach wollte sich dabei auch auf die alles entscheidende Saisonphase vorbereiten. Nach den Länderspielen treffen die Münchner auf Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund.

Nur mit einem Sieg kann der Titelverteidiger wieder an die Spitze springen. „Wir haben uns sehr viel Druck selbst gegeben“, hatte Nagelsmann vor der Pause dazu gemeint.

{ "placeholderType": "MREC" }

Unwissend darüber, dass der FCB nun einen Schlussstrich unter die gemeinsame Zusammenarbeit ziehen wird.

Julian Nagelsmann (r.) und Lena Wurzenberger im Zillertal
Julian Nagelsmann (r.) und Lena Wurzenberger im Zillertal

Nagelsmann verrät seine Hobbys

Spätestens mit dem Beginn der Vorbereitung auf das Topspiel am 1. April sollte sich bei Nagelsmann wieder alles um Fußball drehen, nachdem es mit dem 1:2 am Wochenende bei Bayer Leverkusen einen herben Dämpfer im Titelkampf gegeben hatte.

Beim Skifahren sollte der Kopf dafür wieder frei werden - ehe der nun anstehende Rauswurf aber völlig überrascht.

Dass ihm das Leben abseits des rollenden Balles durchaus auch wichtig ist, hatte der 35-Jährige jüngst in einem bemerkenswert privaten Interview verraten.

Julian Nagelsmann (M.) genießt die Berge
Julian Nagelsmann (M.) genießt die Berge

„Mir ist es wichtig, den Bezug zum realen Leben zu behalten. 24/7 Fußball ist, glaube ich, nicht gesund“, sagte er dabei der Welt. Man brauche auch „andere Dinge im Leben, die dich begeistern. Sonst stumpfst du ab. Und du verlierst den Blick für das Schöne, das dieser Beruf mit sich bringt.“

Zu seinen Hobbys zählen unter anderem auch das Snowboardfahren: „Oder ich mache Skitouren, im Sommer fahre ich Mountainbike und gehe wandern.“

In Kaltenbach waren Nagelsmann und Wurzenberger jedenfalls in Skischuhen unterwegs. Am Freitagmittag nun wird Nagelsmann an der Säbener Straße erwartet, wenn es mit den Klub-Bossen, die öffentlich immer ein „Wir-prägen-eine-Ära-mit-Julian“-Versprechen abgegeben hatten, um seine Vertragsauflösung geht. (KOMMENTAR: Eines FC Bayern unwürdig)