Home>Fußball>Bundesliga>

Sky, Doppelpass und mehr: Münchener Schneechaos sorgt auch im TV für Rotationen

Bundesliga>

Sky, Doppelpass und mehr: Münchener Schneechaos sorgt auch im TV für Rotationen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Schneechaos sorgt für TV-Rotationen

Das Schneechaos im Süden von Deutschland hat auch die TV-Sender fest im Griff und sorgt für kurzfristige Rotationen.
Schneechaos in München. Das Spiel der Bayern gegen Union Berlin musste abgesagt werden. Für Thomas Müller kein Problem, er meldet sich aus dem Winter Wonderland zu Wort.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Das Schneechaos in Süddeutschland hat nicht nur zur Verschiebung des Bundesligaspiels zwischen dem FC Bayern München und Union Berlin geführt und die Reiseplanung von Bundestrainer Julian Nagelsmann beeinträchtigt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch im TV gab es am Samstag kurzfristige Personalausfälle und erstaunliche Rotationen.

Didi Hamann muss Erik Meijer ersetzen

So musste der Sky-Experte Dietmar Hamann im Vorlauf auf die Samstagskonferenz die Rubrik „100 % Meijers Analyse“ von Erik Meijer übernehmen.

Der Niederländer hatte aufgrund der Witterungsbedingungen nicht anreisen können.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ein ähnliches Schicksal erlitten auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sowie Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss, die beide in München hängen blieben und es nicht zum Bundesliga-Topspiel nach Stuttgart schafften.

Matthäus wie Fuss begleiten die Partie stattdessen aus der bayerischen Landeshauptstadt.

STAHLWERK Doppelpass plant ebenfalls um

Auch der STAHLWERK Doppelpass (Sonntag, 11 Uhr im TV und Stream bei SPORT1) musste kurzzeitig umplanen.

Comedian Matze Knop, der ursprünglich als Gast geplant war, kann aufgrund der stornierten Flüge nicht nach München reisen. Ihn ersetzt der SPORT1-Kommentator Oliver Forster.

{ "placeholderType": "MREC" }

Beim Zweitliga-Topspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Kaiserslautern (Samstag, ab 19.30 Uhr im TV und Stream bei SPORT1) springt Martin Quast für SPORT1-Moderatorin Ruth Hofmann, der es wegen des Schneetreibens ebenfalls nicht gelungen war, in den Norden zu reisen.