Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

Champions League: Manchester United, Anthony Elanga verzückt Fans

Champions League>

Champions League: Manchester United, Anthony Elanga verzückt Fans

Anzeige
Anzeige

Elanga verzückt ManUnited-Fans

Elanga verzückt ManUnited-Fans

Anthony Elanga retter Manchester United ein Remis vei Atlético Madrid. Nach der Partie wird er gefeiert - und er bekommt auch einen eigenen Song.
Manchester United geriet aufgrund von angeblichen Spannungen in den Fokus der englischen Medien. Mittelfeldspieler Bruno Fernandes spricht über die Stimmung im Team und berichtet von der wirklichen Lage im Verein.
Lukas von Hoyer
Lukas von Hoyer

Er traf, drehte ab und rutschte auf den Knien über den Rasen des Wanda Metropolitano: Es war nicht der schlechteste aller Momente, welchen sich Anthony Elanga für sein Debüt-Tor in der Champions League ausgesucht hatte.

In der 80. Spielminute des Achtelfinal-Hinspiels bei Atlético Madrid erzielte der 19-Jährige das Tor zum 1:1-Endstand für Manchester United. Quasi mit der ersten echten Torchance für zuvor erschreckend harmlose Red Devils. Die Ausgangsposition für das Rückspiel im Old Trafford ist nun ordentlich statt beängstigend. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Alle, die es mit ManUnited halten, wussten nach dem Schlusspfiff auch, bei wem sie sich zu bedanken hatten. „Ich habe davon geträumt, in der Champions League gegen Teams wie Atlético Madrid zu treffen“, verriet Elanga nach dem Spiel. „Ich will so gut spielen wie ich kann und ich schätze den Boss (Trainer Ralf Rangnick, Anm. d. Red.) sehr. Er sagte mir, ich solle den Verteidigern Angst machen.“

Rangnick von Elanga angetan

Dass er den Ball mit seinem ersten Kontakt eiskalt im Tor der Madrilenen unterbrachte, überraschte viele, aber ihn selbst nicht. „Ich habe euch doch gesagt, wie cool ich bin“, sagte er den anwesenden Journalisten. „Wenn ich die Chance bekomme, will ich das Vertrauen des Trainers rechtfertigen und 150 Prozent geben.“

Rangnick war begeistert: „Es ist einfach eine Freude, ihn spielen zu sehen. Ich wünschte, einige andere Spieler würden sich an ihm ein Beispiel nehmen. Nicht, weil er alles richtiog gemacht hätte, sondern weil er auf dem Platz einfach Spaß hat.“

Ferdinand dichtet Song für Elanga um

United-Legende Rio Ferdinand veranlasste seine Freude über den jungen Schweden sogar dazu, einen absoluten Hit zu Ehren von Elanga umzudichten. Er entschied sich dabei für Rhythm is a Dancer von Snap!, ein Song, der Kultstatus innehat. Den neuen Songtext ließ er per Tweet ab.

Der Wortlaut ins Deutsche übersetzt:

„Der Rhythmus ist ein Tänzer namens Anthony Elanga.

Du wirst ihn nicht aufhalten, wenn du es wagst.

Er kam aus Skandinavien.

Um Uniteds Retter zu sein.

Er schießt Tore von überall.

Woah, das ist Elanga.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nun gut, einen Literatur-Nobelpreis wird Ferdinand für die Zeilen wohl nicht bekommen. Doch sie zeigen recht gut, was für eine Begeisterung Elanga derzeit unter den United-Fans und auch neutralen Fußball-Fans entfacht.

Rangnick sah sich Videos von Elanga auf YouTube an

Schon am vergangenen Wochenende hatte der Stürmer mit einem Joker-Tor für die Entscheidung. Er erzielte das 4:2 bei Leeds United, es war Elangas zweiter Treffer in der Premier League.

Das Tor in Madrid war nun das mit Abstand wichtigste in seiner noch jungen Karriere. Es könnte den Red Devils rückblickend sogar noch weite Teile der Saison retten. Und dieser Treffer wäre beinahe gar nicht möglich gewesen.

„Er wäre im Januar fast ausgeliehen worden, aber ich habe ihm gesagt: ‚Auf keinen Fall, du bleibst‘“, verriet Rangnick: „Vom ersten Training an war er da. Ich saß in meinem Hotelzimmer und sah mir Videos von ihm auf YouTube an!“

Zum Glück für Manchester United hat sich Rangnick diese Videos angesehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Elanga als Rangnicks nächstes Meisterstück

Elanga kann daher als das nächste Meisterstück von Rangnick gesehen werden, der in seiner langen Karriere als Trainer und Funktionär für sein gutes Auge für Talente bekannt wurde.

Elanga ist als Sohn von Joseph Elanga, einem ehemaligen Nationalspieler Kameruns, im schwedischen Hyllie geboren. Er wurde zunächst in den Jugendabteilungen von IF Elfsborg und Malmö FF ausgebildet, wechselte 2014 dann im jungen Alter von 12 Jahren in die Jugendabteilung der Red Devils.

Sein außergewöhnliches Talent blieb in Manchester nicht verborgen. Auch Rangnicks Vorgänger Ole Gunnar Solskjaer hatte dies bereits gesehen und Elanga im Mai 2021 zu seinem Profi-Debüt verholfen. Doch es musste erst Rangnick kommen, dass er sein komplettes Potenzial auf der großen Fußball-Bühne entfalten konnte.

Nun ist der schwedische Junioren-Nationalspieler, der auch einen kamerunischen Pass besitzt, einer der Hoffnungsträger von Manchester United - der auch schon seinen eigenen Song hat. Gut möglich, dass man diesen bald im Old Trafford hören kann.

Alles zur Champions League bei SPORT1