Anzeige

Nagelsmann: „Finde es bisschen respektlos“

Nagelsmann: „Finde es bisschen respektlos“

Diskussionen um den ungeimpften Joshua Kimmich sorgen für Wirbel beim FC Bayern. Mit dem Pokalspiel bei Gladbach stehen die Münchner auch sportlich im Fokus. Die Pressekonferenz zum Nachlesen.
Julian Nagelsmann ist, trotz Impfung, an Corona erkrankt. Der Bayern-Coach äußert sich auf der virtuellen Pressekonferenz über seine ungeimpften Spieler.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Dass der Nationalspieler nach wie vor nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, hat eine gesellschaftliche Debatte entfacht. Aus den eigenen Reihen wurde der 26-Jährige für seine Entscheidung in Schutz genommen - unter anderem äußerten sich Manuel Neuer, Vorstandsboss Oliver Kahn und Präsident Herbert Hainer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Vor dem Pokal-Kracher bei Borussia Mönchengladbach liegt der Fokus beim Rekordmeister nun aber wieder auf dem Sportlichen (DFB-Pokal: Borussia Mönchengladbach - FC Bayern am Mittwoch ab 20:45 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Allerdings müssen die Bayern erneut ohne Trainer Julian Nagelsmann auskommen, der sich weiterhin in häuslicher Isolation befindet, wie er auf der Pressekonferenz vor dem Duell bestätigte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal)

Der Coach betonte, dass es ihm gut gehe, ärgerte sich zugleich aber über die Art und Weise, wie seine Abwesenheit behandelt wird. „Ich finde es teilweise ein bisschen respektlos, wie darüber gesprochen wird. Ich sitze nicht zu Hause rum und arbeite nichts“, so der 34-Jährige.

Die PK mit Nagelsmann zum Nachlesen.

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Bis zum nächsten Mal.

+++ Nagelsmann über Kimmich +++

„Ich habe kurz mit ihm geschrieben. Das ist keine leichte Situation. Das habe ich ihm mitgeteilt. An dem Thema ändert sich nicht viel. Ich habe meine Meinung zum Thema impfen gesagt. Ich weiß jetzt, wie der Symptomverlauf ist. Aber es gibt verschiedene Meinungen und nicht jeder muss der gleichen sein. Ich plädiere dafür, sich impfen zu lassen. Aber das ist eine persönliche Entscheidung. Sehr viele Themen werden häufig durchgekaut. Das ist ein Stück weit normal. Es ist wichtig, dass es einen Meinungsaustausch gibt. Jeder muss dann für sich entscheiden, ob man zu allem seinen Senf abgeben muss. Es gibt Experten, die sollten sich äußern. Ob das jetzt die Bundesregierung machen muss, muss sie selbst wissen. Ich bin froh, wenn sich alle wieder auf ihren Job konzentrieren.“

+++ Nagelsmann erneut über Hernández +++

„Ich habe nicht darüber mit ihm gesprochen. Ich habe nicht den Eindruck, dass ihn das belastet. Beide wissen, was passiert ist und warum es das Kontaktverbot gab. Lucas ist gut drauf und ich habe keine Veranlassung, darauf herumzureiten. Ich glaube auch, dass er morgen wieder ein sehr gutes Spiel machen wird.“

+++ Nagelsmann über seine Abwesenheit +++

„Die Mannschaft ist sehr gut, keine Frage. Sie können Dinge auch ohne stetigen Einfluss umsetzen. Außerdem habe ich ein sehr gut funktionierendes Trainerteam. Das ist ein eingeschworener Haufen und wir kennen uns inhaltlich sehr gut. Ich finde es aber teilweise ein bisschen respektlos, wie darüber gesprochen wird. Ich sitze nicht zu Hause rum und arbeite nichts. Dann finde ich es nicht glücklich, wenn Aussagen kommen wie: ‚Die brauchen keinen Trainer‘. Jede Mannschaft braucht einen Trainer. Mal mehr, mal weniger. Es gibt immer Momente, in denen man eingreifen sollte. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.“

+++ Nagelsmann zu SPORT1 über Comans Form +++

„King ist ein herausragender Mensch mit toller Persönlichkeit. Er ist Gott sei Dank wieder gesund und ist einer der besten Flügelspieler. Er verwendet oft zu viel Kraft, obwohl er eine tolle Technik hat. Ich würde gerne noch viele Jahre mit ihm arbeiten. Auf den Außen haben wir aber viele, die in Topform sind. Da geht es nur mit viel Mut, alle spielen zu lassen, oder mit einer gewissen Belastungssteuerung. Da ist auch nicht immer jeder einverstanden. Das kann ich verstehen. Aber es sind alle gesund und das wollen wir ausnutzen.“

+++ Nagelsmann über seine Isolation +++

„Das kann man nicht planen. Das liegt an den Tests. Ich hatte die Erkältung vor den Testungen am Mittwoch, die dann positiv waren. Am Ende ist es Thema des Gesundheitsamtes und der Testungen. Wenn das Virus noch Bock hat, weiter drinzubleiben, werde ich hier festsitzen. Ich muss abwarten, was passiert.“

+++ Nagelsmann über Hernández +++

„Das ist ein privates Thema. Ich habe keine anderen Infos, als dass ich normal mit ihm planen kann. Ich kenne auch nicht jedes Detail, was in der spanischen Justiz gesprochen wird. Alle anderen Dinge sind privat und werden hoffentlich auch auf privater Ebene so gelöst, das ich weiter mit ihm planen kann.“

Lucas Hernández droht eine Haftstrafe. Der Franzose ist nicht der Einzige, der beim FC Bayern in Konflikt mit dem Gesetz geriet.
03:51
Bayerns Strafakte: Wer vor Hernández schon Justiz-Ärger hatte

+++ Nagelsmann über das Pokalspiel in Gladbach +++

„Alle sind fit. Wir können aus den Vollen schöpfen. Die physischen Werte sind auch trotz der hohen Belastung alle gut. Einige spielen natürlich sehr viel. Grundsätzlich sind wir aber guter Dinge. Gladbach spielt guten Fußball, haben aber nicht die Ergebnisse eingefahren, die sie sich gewünscht haben. Aber sie haben eine gute Physis mit viel Speed. Sie können in viele Kontersituation kommen aber pressen auch gut und haben einen guten Plan, Pressingmomente des Gegners zu überspielen. Es ist keine leichte Aufgabe. Wir müssen also an die Leistungsgrenze gehen.“

+++ Nagelsmann über seine Rückkehr +++

„Mir geht es soweit gut. Alles in Ordnung. Ich bin leider in Gladbach nicht dabei. Ich sitze in häuslicher Isolation. Am Donnerstag habe ich den nächsten Test. Der Test gestern war noch nicht in dem Maße, dass ich mit nach Gladbach kann. Ich versuche, Einfluss von hier aus zu nehmen. Zum Glück haben wir moderne Techniken, dass Vieles möglich ist. Trotzdem ist es etwas Anderes, wenn man nicht am Spielfeldrand steht.“

+++ Beginn um 12.30 Uhr +++

Der Pressetalk des FC Bayern mit Julian Nagelsmann ist für 12.30 Uhr geplant. SPORT1 tickert LIVE.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: