Home>Fußball>EM 2024>

EM 2024: DFB-PK mit Nagelsmann und Havertz im Liveticker

EM 2024>

EM 2024: DFB-PK mit Nagelsmann und Havertz im Liveticker

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nagelsmann über Stürmerfrage

Julian Nagelsmann erklärt, welcher Stürmer im Angriff die Nase vorne hat. Die Entscheidung, welcher Spieler den Sprung zur EM doch nicht schaffen wird, hat der Bundestrainer bereits getroffen. Die PK zum Nachlesen.
Auf der Pressekonferenz vor dem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Griechenland spricht Bundestrainer Julian Nagelsmann über Leroy Sané.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Julian Nagelsmann erklärt, welcher Stürmer im Angriff die Nase vorne hat. Die Entscheidung, welcher Spieler den Sprung zur EM doch nicht schaffen wird, hat der Bundestrainer bereits getroffen. Die PK zum Nachlesen.

Das DFB-Team möchte sich am Freitagabend gegen Griechenland (ab 20.45 Uhr im SPORT1-Ticker) den letzten Feinschliff für die EM abholen. Welcher Spieler das Team danach noch verlassen muss, hat Julian Nagelsmann und sein Trainerteam bereits entschieden.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Die Entscheidung ist im Prinzip gefallen, nach dem Spiel werden wir die Entscheidung verkünden. Es hat keiner verdient“, erklärte der Bundestrainer auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Außerdem enthüllte Nagelsmann, dass Havertz im Sturm derzeit die Nase vorne hat. Konkurrent Niclas Füllkrug wird dennoch „seine Einsatzzeiten bekommen und wird für Tore und Furore sorgen.“ Die PK zum Nachlesen.

+++ Das war es mit der Pressekonferenz +++

Die PK ist beendet. Bis zum nächsten Mal.

+++ Havertz über Veränderungen in der DFB-Elf +++

„Niederlagen, wie wir sie in den letzten Jahren hatten, die schweißen zusammen. Jetzt gilt es, das ganze umzusetzen und auf dem Platz abzurufen.“

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ Havertz über die Konkurrenz im Sturm +++

„Wir verstehen uns sehr gut. Ein gesunder Konkurrenzkampf gehört immer dazu, wir beide haben unterschiedliche Qualitäten. Es geht für uns darum, Egos hintenan zu stellen und uns in den Dienst der Mannschaft zu stellen.“

+++ Nagelsmann geht, Havertz kommt +++

Julian Nagelsmann verlässt das Podest, nun folgt Kai Havertz für die nächsten Fragen.

+++ Nagelsmann nochmal über die Streichkandidaten +++

„Ich hole mir schon auch mal Meinungen in der Mannschaft ein. Mir ging es darum, ob ein Spieler im Kader ist, der den Ablauf stört. Alle haben gesagt, dass es diesen Spieler nicht gibt. Die Entscheidung haben wir im Trainerteam gefällt.“

+++ Nagelsmann über Toni Kroos‘ Nominierung +++

„Ich hatte die Idee schon sehr früh, ihn zu nominieren. Ich sehe ihn als sehr angenehmen und reflektierten Spieler. Er hat sich gefreut über die Gedankengänge, dass ich ihn zurückholen möchte. Dennoch ist er nicht der alleinige Heilsbringer.“

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ Nagelsmann über Toni Kroos und Antonio Rüdiger +++

„Sie haben nicht so viel gefeiert, sie sind professionelle Spieler. Sie wissen was noch auf sie zukommt. Antonio soll der Leader hinten sein, der die Gier hat, unser Tor zu verteidigen. Toni soll die Offensive besser in Szene setzen, wobei der Angriff gegen die Ukraine jetzt auch nicht schlecht war.“

+++ Nagelsmann über möglich angeschlagene Spieler +++

„Jamal hat fast drei Wochen nicht trainiert, bei Pavlo ist es ähnlich. Generell ist auch Flo Wirtz wieder komplett fit. Alle trainieren im Vollgas-Modus.“

+++ Nagelsmann über das Spiel gegen Griechenland +++

„Das Ergebnis ist immer wertvoll für das Selbstvertrauen. Wir wollen gewinnen. Welchen Gegner wir erwarten, ist schwer vorherzusehen, weil sie den Gegner gewechselt haben. Das ist schade, weil wir uns nicht zu 100% vorbereiten können, es kann aber auch eine Chance sein. Wir haben etwas vorbereitet und gehen von einer Idee aus.“

+++ Nagelsmann über Leroy Sané +++

„Leroy ist morgen eine Option, er hat zwei volle Einheiten mitgemacht. Er hat jetzt einen guten Weg gefunden. Trotzdem ist einkalkuliert, dass er jetzt nicht jedes Spiel von Anfang an beginnen kann. Er wird morgen Minuten sammeln müssen, um in den Rhythmus zu kommen.“

+++ Nagelsmann über seine Kader-Entscheidung +++

„Wir haben eine Startelf im Kopf, die Leistung muss morgen stimmen. Es geht darum, sich einzuspielen. Generell ist es so, dass wir die Kaderentscheidung getroffen haben. Ich sehe aber davon ab, es jetzt zu verkünden und auch mit dem betreffenden Spieler zu sprechen. Im Worst Case verletzt sich morgen Abend jemand und der Betroffene wieder reinrutscht. Es ist blöd, dieses Gespräch jetzt schon zu führen. Die Entscheidung ist im Prinzip gefallen, nach dem Spiel werden wir die Entscheidung verkünden. Es hat keiner verdient.“

+++ Nagelsmann über die Stürmerfrage +++

„Wir sind froh, dass Fülle wieder da ist. Es ist gut, dass wir einen weiteren Vollblut-Stürmer im Kader haben. Die Rollenverteilung ist klar. Wenn Kai performt, hat er die Nase ein bisschen vorne. Er muss performen. Fülle wird seine Einsatzzeiten bekommen und wird für Tore und Furore sorgen.“

+++ Die PK startet +++

Los geht‘s mit der Pressekonferenz. Julian Nagelsmann hat Platz genommen.

+++ Kampf um die Stammplätze +++

Ein Großteil der Stammplätze scheint gut eine Woche vor dem Turnierstart vergeben zu sein. Noch stellt sich jedoch die brennende Frage, ob Kai Havertz oder Niclas Füllkrug als Stürmer Nummer eins ins Turnier gehen darf. Beim 0:0 gegen die Ukraine konnte Havertz in Abwesenheit des nachgereisten BVB-Stars kein Ausrufezeichen setzen. Der 24-Jährige scheint nach einer herausragenden Rückrunde bei den Gunners dennoch die Nase noch leicht vorne zu haben.

Beim letzten Testspiel am Freitagabend gegen Griechenland (ab 20.45 Uhr im SPORT1-Ticker) könnte jedoch Widersacher Füllkrug ein Ausrufezeichen zum idealen Zeitpunkt setzen. Vor dem finalen EM-Test blickt Kai Havertz im Rahmen der PK auf seine Rolle im Team und fiebert dem anstehenden Großereignis entgegen.

+++ Herzlich willkommen +++

Um 18.30 Uhr beginnt die Presserunde im Borussia-Park in Mönchengladbach.