Anzeige
Home>Fußball>Nations League>

Robert Lewandowski erklärt Gefühle nach Spiel beim FC Bayern

Nations League>

Robert Lewandowski erklärt Gefühle nach Spiel beim FC Bayern

Anzeige
Anzeige

Lewy: Bayern-Spiel „eine Lehre“

Lewy: Bayern-Spiel „eine Lehre“

Robert Lewandowski empfindet die Niederlage beim FC Bayern als eine Lehre für den FC Barcelona. Für ihn sei es ein sehr emotionales Spiel gewesen.
Lewandowski erzielt seinen nächsten Doppelpack und stellt damit Cristiano Ronaldo in den Schatten. Einmal mehr verhilft er dem FC Barcelona in der La Liga zu einem Sieg.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Barca-Star Robert Lewandowski hat die Champions-League-Niederlage beim FC Bayern als „eine Lehre für uns“ bezeichnet. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Nations League)

„Bevor es losging, hatten wir nicht damit gerechnet, unseren Stil derart durchsetzen und so viele Chancen kreieren zu können. Jetzt wissen wir, dass wir das können. Dieses Spiel hat gezeigt, dass wir auch Chancen in harten Partien herausspielen können“, erklärte der 34-Jährige auf einer Pressekonferenz der polnischen Nationalmannschaft vor den anstehenden Nations-League-Spielen.

Der FC Barcelona hatte vergangenen Dienstag mit 0:2 beim deutschen Rekordmeister verloren. Lewandowski vergab einige große Chancen, ebenso seine Kollegen. (DATEN: Tabellen der Nations League)

Dabei habe er seine Gefühle „nicht ganz ausblenden“ können, „weil ich den FC Bayern noch nicht so lange verlassen habe“, sagte Lewandowksi weiter.

Lewandowski lobt Bayern-Fans

Es sei unmöglich gewesen, „all diese Gefühle zu unterdrücken. Es war mehr als ein Sportspiel für mich, es war ein emotionales Spiel“, meinte der Pole, der die Bayern-Fans als „sehr intelligent“ bezeichnete.

Diese wüssten „zwischen dem, was in den Medien geschrieben wird, und der Wahrheit zu unterscheiden“, sagte Lewandowski in Anspielung auf das Wechseltheater des vergangenen Sommers: „Nachdem ich beim FC Barcelona unterschrieben hatte, reiste ich nach München, verabschiedete mich von den Bayern-Fans und sah, was sie zu mir sagten und wie sie mich behandelten.“

Der Pole sprach auch über sein Ziel, den Ballon d‘Or zu gewinnen: „Ich weiß, dass der FC Barcelona die Mannschaft ist mit den meisten Ballon-d‘Or-Gewinnern. Ich glaube, der Weg zum Ballon d‘Or ist bei Barça kürzer als bei Bayern.“