Anzeige

Stürmernot? Schalkes Rat an Flick

Stürmernot? Schalkes Rat an Flick

Die DFB-Elf tut sich gegen Rumänien ohne einen klassischen Stürmer schwer. Schalke 04 postet die vermeintliche Lösung bei Twitter.
Noch ist Dieter Schatzschneider Rekordtorschütze der zweiten Liga. Seine Bestmarke dürfte aber bald von Simon Terodde geknackt werden. Für der Schalker hat der Ex-Profi aber nur lobende Worte.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Einen Stoßstürmer der klassischen Art hätte die deutsche Nationalmannschaft am Freitagabend in Hamburg sicher gut gebrauchen können. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das rumänische Tor zu - doch lange Zeit landete kein Ball der DFB-Elf im Netz. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM-Qualifikation)

Mit einem Augenzwinkern postete der FC Schalke zu Beginn der zweiten Hälfte das Foto eines deutschen Anhängers, der eine Frage an Bundestrainer Hansi Flick hat: „Hey Hansi, wo ist Terodde?“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Hätte bestimmt schon ein- bis dreimal geklingelt...“, schrieb die Social-Media-Abteilung der Knappen über das Foto.

Kurioserweise fiel der deutsche Ausgleichstreffer kurze Zeit nach dem Post, als Serge Gnabry von der Strafraumgrenze abzog und den Ball in die linke untere Ecke zum 1:1 drosch.

In der 81. Minute ließ der eingewechselte Thomas Müller doch noch den 2:1-Siegtreffer für Deutschland folgen.

Schatzschneider: „Wenn ich Bayern München wäre...“

Die Frage, wie die Partie mit einem Terodde gelaufen wäre, bleibt unbeantwortet. Allerdings: In der laufenden Saison stellt Simon Terodde im Schalke-Trikot einmal mehr unter Beweis, dass er zumindest in der 2. Bundesliga eine Klasse für sich ist.

Am vergangenen Spieltag stellte der Stürmer den Rekord von 153 Toren in der 2. Bundesliga ein.

Bereits zuvor schwärmte der bisherige Rekordhalter Dieter Schatzschneider vom Knappen-Knipser - und brachte ihn im Interview mit SPORT1 als Backup von Robert Lewandowski ins Gespräch: „Wenn ich Bayern München wäre, ich würde mir den holen. Das schadet doch nicht. Und dann spielt er eben nur zehnmal.“