Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

Tuchel bei England als Southgate-Nachfolger? Reaktionen zum Gerücht um Ex-Chelsea-Trainer

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

Tuchel bei England als Southgate-Nachfolger? Reaktionen zum Gerücht um Ex-Chelsea-Trainer

Anzeige
Anzeige

Tuchel für England: Schnapsidee?

Tuchel für England: Schnapsidee?

Gareth Southgate steht in England stark in der Kritik. Mit Thomas Tuchel wurde jetzt ein überraschender Name in den Ring geworfen. SPORT1 zeigt die Netzreaktionen.
Der Rauswurf beim FC Chelsea dürfte weitere Folgen haben: Thomas Tuchel muss England offenbar schon bald verlassen.
. SPORT1
. SPORT1

Thomas Tuchel als englischer Nationaltrainer - ist da was dran?

Bei der Neuauflage des EM-Finales mussten die Three Lions zuletzt eine bittere 0:1-Niederlage gegen Italien einstecken - inklusive des verpassten Klassenerhalts in der Nations League. Spätestens mit dem Abstieg wurden die Stimmen gegen Gareth Southgate lauter. Es folgte das wilde 3:3 gegen Deutschland.

Tuchel ist dabei ein Name, der bei den England-Fans immer wieder fällt. Bei „2 nach 10″ hat sich SPORT1 jetzt genauer mit dieser Möglichkeit auseinandergesetzt - und auf Social Media nach der Meinung der User gefragt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Meinungen der Nutzer gehen dabei stark auseinander.

Während sich einige mit der Idee anfreunden können, sind andere nicht gerade angetan von der Vorstellung. Dabei spielt auch der FC Bayern eine Rolle.

Tuchel als England-Coach? „Bitte nicht, dann ...“

SPORT1 zeigt die Reaktionen der User auf die Frage nach Tuchel als Englands Nationaltrainer.

SPORT1-User „hellme_1909“ schreibt beispielsweise auf Instagram: „Bitte nicht, dann gewinnen die noch ‘nen Titel.“

„Könnte ich mir gut vorstellen, Potenzial hat das Team um einiges zu erreichen. Zumindest ohne Maguire“, schließt sich SPORT1-User „jacko_of″ auf Instagram an.

Eine ähnliche Meinung vertritt SPORT1-User „grazydark″ auf Instagram: „Er kennt die Liga. Spricht fließend Englisch und ich glaube, dass er mit seiner Spielidee England weiterbringt. Eine solch technisch begabte Truppe spielt hinten mit Fünfer-Kette? Das ist doch, als würdest du Löwen anketten, um mit Hasen auf die Jagd zu gehen.“

„Nie im Leben ein deutscher Trainer der Three Lions“

SPORT1-User „greesy21″ stimmt auf Instagram zu, äußert allerdings auch Bedenken, die einige andere Nutzer teilen: „Meiner Meinung nach ist das einzige, was dagegen spricht, dass er Deutscher ist. Er ist ein Trainer mit Premier-League-Erfahrung und rein spielerisch könnte ich mir das schon vorstellen.“

SPORT1-User „sefkan.oez62″ ist sich sicher und hält sich dementsprechend knapp auf Instagram: „Niemals als Deutscher.“

Dem kann sich SPORT1-User „115zilohowuhi″ auf Instagram nur anschließen: „Nie im Leben ein deutscher Trainer der Three Lions.“

„Nein, den brauchen wir für den FC Bayern“

Einige Nutzer sind zwar überzeugt von Tuchels Fähigkeiten, sehen seine Zukunft aber eher bei einem Bundesligisten.

SPORT1-User „Giso Janicijevic″ schreibt auf Facebook: „Ja, Tuchel könnte ich mir vorstellen als englischer Nationaltrainer, warum nicht? Super Trainer, den hätte Bayern verpflichten sollen, nicht Nagelsmann.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch SPORT1-User „janlauer187″ rechnet auf Instagram vielmehr mit einem Bayern-Wechsel: „Kommt ganz anders. Nagelmann verkackt die nächsten 2 Spiele und wird beurlaubt. 2 Tage später Tuchel im Amt.“

Nicht gemacht für die Rolle als Nationaltrainer

Viele Nutzer können sich den Ex-Dortmund-Trainer aber auch gar nicht als Nationalmannschaftstrainer vorstellen.

So schreibt SPORT1-User „ntn.ptzld″ auf Instagram: „Ich würde ihn gar nicht als Nationaltrainer sehen, egal wo. Ich finde, der sollte jedes Wochenende an der Seitenlinie stehen und nicht nur zu Länderspielpausen.“

Auf Facebook hat SPORT1-User „Sergio A. Villanueva″ eine ähnliche Meinung: „Tuchel braucht doch genauso wie Klopp oder Pep, Zeit, Ruhe und Vertrauen, deswegen sind Nationaltrainer-Posten auch nix für sie. Kann mir die absolut nicht da vorstellen, auch wenn sie grundsätzlich zu den Besten aktuell zählen.“

Dem schließt sich SPORT1-User „Torsten Windemuth″ auf Facebook an: „Ich glaube, dass Tuchel immer noch ein Trainer ist, der jeden Tag auf dem Platz stehen will, um mit seiner Mannschaft zu arbeiten. Ich glaube nicht, dass es ihm aktuell reicht, alle paar Wochen zwei Länderspiele zu spielen und alle zwei Jahre ein großes Turnier.“

Die Meinung der Nutzer geht stark auseinander. Nur eines ist klar: Die Personalie Thomas Tuchel bleibt spannend.

Alles zur WM 2022: