Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Frankreich droht mit Presnel Kimpembe der nächste Star-Ausfall

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Frankreich droht mit Presnel Kimpembe der nächste Star-Ausfall

Anzeige
Anzeige

Nächster Frankreich-Star verletzt

Nach Paul Pogba und N‘Golo Kanté bangt Frankreich vor der WM um seinen nächsten Star. Der PSG-Verteidiger hat sich an der Achillessehne verletzt.
Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür, einige Stars werden diese aber definitiv verpassen. Wir schauen auf das große WM-Lazarett.
SID
SID
von SID

Nächster Rückschlag für den Titelverteidiger: Auch der französische Innenverteidiger Presnel Kimpembe droht die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) zu verpassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wie sein Verein Paris St. Germain am Dienstag bekannt gab, zog sich der 27-Jährige weniger als drei Wochen vor dem Turnierstart eine Verletzung an der Achillessehne zu.

WM: Nach Pogba und Kanté auch Kimpembe raus?

„Nach einem Schlag hat Presnel Kimpembe Beschwerden an der rechten Achillessehne“, teilte der französische Meister in einer Erklärung mit: „Er wird zur Behandlung im Trainingszentrum bleiben.“

Wie lange Kimpembe, der sich gerade erst von einer Oberschenkelverletzung erholt hatte, ausfallen wird, blieb zunächst offen. Frankreich startet am 22. November gegen Australien in die WM.

Nationaltrainer Didier Deschamps muss bei der Endrunde bereits auf seine beiden Leistungsträger Paul Pogba (Knieverletzung) und N‘Golo Kante (Oberschenkelverletzung) verzichten.

Innenverteidiger Raphael Varane wird wegen einer Muskelverletzung bis zum Turnier zumindest nicht mehr für seinen Klub Manchester United auflaufen können.

Alles zur WM 2022: