Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: DFB-Team kassiert Häme aus Katar wegen Mund-zu-Geste

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: DFB-Team kassiert Häme aus Katar wegen Mund-zu-Geste

Anzeige
Anzeige

DFB-Team kassiert Häme aus Katar

DFB-Team kassiert Häme aus Katar

Die deutsche Nationalmannschaft setzt ein kleines, aber wichtiges Zeichen. Wegen der sportlichen Niederlage wird dieses später ins Lächerliche gezogen.
Die Armbinde des DFB-Kapitäns war in den vergangenen Tagen DAS Thema. Immerhin setzte das Team vor dem Abpfiff ein Zeichen. Manuel Neuer erklärt, warum.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die deutsche Nationalmannschaft hat vor ihrem WM-Auftaktspiel ein Zeichen gesetzt - und dafür Zuspruch, aber auch Häme kassiert.

In den sozialen Netzwerken nahmen viele User die unerwartete Niederlage des DFB-Teams gegen Japan (1:2) zum Anlass, um sich über die Mund-zu-Geste der Deutschen lustig zu machen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Der katarische Journalist Muhammad al-Kaabi schrieb: „Das passiert, wenn man sich nicht auf den Fußball konzentriert.“ Er paarte die Ansage mit einem lachenden Smiley. Und bekam dafür innerhalb von wenigen Stunden über 200.000 Likes. (Pressestimmen zur DFB-Aktion)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Spieler der DFB-Auswahl hatten - nach dem Verbot der „One Love“-Kapitänsbinde - beim Mannschaftsfoto jeweils die Hand vor den Mund gehalten. Es sollte ein Zeichen für die Menschenrechte sein. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Viel Spott für DFB-Geste

Die Aktion sorgte für ein großes Echo. Nach dem Spiel schrieben zum Beispiel bei Twitter nicht wenige User Dinge wie: „Deutschland verliert gegen Japan. Sie verdienen die Niederlage, weil sie gekommen sind, um Politiker zu spielen und nicht Fußball.“ (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Andere behaupteten, dass Deutschland sich von der Debatte um „One Love“ habe ablenken lassen. Es gab aber natürlich auch viele Gegenstimmen, die befürworteten, dass sich die DFB-Spieler in Katar für wichtige Werte einsetzen.