Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Frankreich-Schock! Die Pressestimmen zum Aus von Real-Stürmer Karim Benzema

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Frankreich-Schock! Die Pressestimmen zum Aus von Real-Stürmer Karim Benzema

Anzeige
Anzeige

Eine Nation im Schockzustand

Eine Nation im Schockzustand

Eine WM ohne Ballon d‘Or-Gewinner! SPORT1 fasst die französischen Pressestimmen zum Aus von Karim Benzema zusammen.
Olivier Giroud zeigt sein Hotelzimmer während seinem Aufenthalt bei der WM in Katar. Von seiner Unterkunft ist der Frankreich-Star begeistert.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der kollektive Frankreich-Schock!

Star-Stürmer Karim Benzema kann aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht an der WM in Katar teilnehmen. Für Frankreich-Trainer Deschamps, der keinen Spieler nachnominiert, stehen nun einige Umstellungen an.

Wie die heimische Presse auf den Ausfall des Stümers von Real Madrid reagierte, fasst SPORT1 zusammen.

L‘Équipe: „Benzema, ein Schicksal. Eine Verletzung wie ein Stich zu Beginn des letzten Galopps, der ihn wieder auf die Höhe von Michel Platini und Zinédine Zidane hätte bringen können und ihm den Geschmack von Weltmeisterschaftsgold bieten könnte.“

Spielt Benzema nie wieder bei einer WM?

Beim WM-Titel Frankreichs 2018 war Karim Benzema kein Teil der französischen Nationalmannschaft gewesen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Aufgrund der Affäre um den damaligen Mitspieler Mathieu Valbuena ist Benzema erst bei der Euro 2021 wieder in den Kader der Equipe Tricolore zurückgekehrt.

Weiter schrieb L‘Équipe: „Benzema wird am Tag nach dem Finale der Weltmeisterschaft, die er nicht spielen wird, 35 Jahre alt. So wird vielleicht die unvollendete Geschichte im blauen Trikot enden.“

WM-Aus für Benzema: Frankreichs Presse leidet

Le Parisien: „Das Drama Benzema. Der harte Schlag des Tages. Ein Desaster für den Ballon-d‘Or-Gewinner und die gesamte französische Mannschaft, die am späten Abend erfuhr, dass ihr Stürmer keine zweite WM spielen würde. Karim Benzema, ein Ausfall, der weh tut.“

Le Figaro: „Ein harter Schlag, ein weiterer für die Bleus nach den Ausfällen von N‘Golo Kanté, Paul Pogba, Mike Maignan, Presnel Kimpembe und Christopher Nkunku, ganz zu schweigen von der Unsicherheit, die über dem Zustand von Raphael Varane hängt.“ (DATEN: WM-Spielplan 2022)

La Croix:Die Seifenoper der Verletzten erschüttert die französische Mannschaft weiter und die jüngste Episode nimmt die Form eines heftigen Rucks an: Der Stürmer von Real Madrid ist am Boden.“

Benzema flog bereits am Sonntagmorgen um kurz nach 8 Uhr für weitere Untersuchungen nach Spanien.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zuvor hatte sich Benzema bereits auf Instagram zu Wort gemeldet. Er konstatierte, dass er nun Platz machen müsse für jemanden, der dem Team weiterhelfen könne.