Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Portugal-Coach kritisiert Cristiano Ronaldo - "Hat mir überhaupt nicht gefallen"

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Portugal-Coach kritisiert Cristiano Ronaldo - "Hat mir überhaupt nicht gefallen"

Anzeige
Anzeige

Portugal-Coach kritisiert Ronaldo

CR7 muss von seinem eigenen Trainer Kritik für sein Verhalten nach der Auswechslung gegen Südkorea einstecken. Droht ihm nun gar ein Platz auf der Ersatzbank?
Cristiano Ronaldo soll seinen Trainer bei Portugal nach der Auswechslung beschimpft haben.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Cristiano Ronaldo ist und bleibt das Dauerthema bei der portugiesischen Nationalmannschaft. Ob wegen anhaltender Wechselgerüchte, seinem Tor-Klau gegen Uruguay oder seiner wütenden Reaktion nach der Auswechslung im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea.

Portugals Trainer Fernando Santos hat vor dem anstehenden Achtelfinale Stellung zum Auswechslungs-Ärger um Ronaldo bezogen. Dabei hat Santos deutlich gemacht, dass ihm Ronaldos Auftritt missfallen hat.

„Habe ich die Bilder gesehen, als Ronaldo ausgewechselt wurde? Ja. Hat mir gefallen, was ich gesehen habe? Nein, es hat mir überhaupt nicht gefallen“, sprach Ronaldos Trainer Klartext.

Droht Cristiano Ronaldo jetzt die Bank?

Nach seiner Auswechslung im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea war Ronaldo sichtlich wütend vom Feld gestapft. Portugiesische Medien hatten den Superstar, der auf der Bank weiter in Richtung Trainer Santos schimpfte, mit folgenden Worten zitiert: „Du hast ganz schön Eier, mich runterzunehmen. F*** mich nicht!“ (Cristiano Ronaldo mit Frust-Abgang? Superstar sorgt bei Portugal-Pleite für Ärger).

Ronaldos Wut-Auftritt beeindruckte den 68-Jährigen offensichtlich wenig. „Es gibt Dinge, die hinter verschlossenen Türen geklärt werden müssen. Es ist geklärt. Ich habe diese Angelegenheit abgeschlossen und konzentriere mich voll und ganz auf das morgige Spiel“, sagte Santos mit Blick auf das Achtelfinale gegen die Schweiz. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Ronaldo, der bei der WM den portugiesischen WM-Torrekord brechen möchte, konnte in Katar bislang noch nicht überzeugen. Nun wird sogar darüber spekuliert, ob der Angreifer gegen die Schweiz auf die Bank verbannt wird. Geht es nach einer Umfrage einer portugiesischen Zeitung, ist das der Wunsch bei den Fans.

Santos hielt sich dazu noch bedeckt. „Ich sage der Mannschaft erst in der Umkleidekabine, wer spielen wird“, ließ sich der Trainer noch nicht in die Karten schauen. Am Dienstag spielt CR7 mit Portugal gegen die Schweiz um den Einzug in das WM-Viertelfinale. (Portugal - Schweiz im Liveticker bei SPORT1)