Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Coppa Italia>

Coppa Italia: Sassuolo-Star Domenico Berardi geht auf Fan los

Coppa Italia>

Coppa Italia: Sassuolo-Star Domenico Berardi geht auf Fan los

Anzeige
Anzeige

Italien-Star geht auf Fan los

Italien-Star geht auf Fan los

Die Nerven liegen blank: Nach dem Aus in der Coppa Italia geht Sassuolo-Star Domenico Berardi auf einen Fan los. Die Polizei muss eingreifen.
Domenico Berardi scheidet mit Sassuolo in der ersten Runde der Coppa Italia aus
Domenico Berardi scheidet mit Sassuolo in der ersten Runde der Coppa Italia aus
© Imago
. SPORT1
. SPORT1

Reichlich Frust bei Domenico Berardi nach dem unerwarteten Aus gegen den Underdog Modena in der Coppa Italia. Ein schimpfender Fan strapazierte die Nerven des Sassuolo-Stars letztlich so, dass Polizeibeamten eingreifen mussten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Serie A)

Das Team der Serie A schied am Montagabend überraschend mit einer 2:3 Niederlage gegen den in die Serie B aufgestiegenen Modena FC aus dem italienischen Pokalwettbewerb aus. Der von Berardi verwandelte Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit reichte nicht.

Der Stürmer dürfte bereits durch das Pokal-Aus bedient gewesen sein. Das Fass zum Überlaufen brachte aber schlussendlich der Fan, der den 28 Jährigen außerhalb des Stadions beschimpfte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Im Netz kursierende Aufnahmen zeigen, wie Berardi im weißen T-Shirt versucht hat, auf den Anhänger loszugehen. Offizielle von Sassuolo, Polizeibeamte und Fans konnten das weitere Vorhaben des aufgebrachten Italieners jedoch verhindern, indem sie ihn zurückdrängten.

Später entschuldigte sich der Europameister von 2020 in seiner Instagram-Story für seine emotionale Entgleisung: „Wir sind Profis und müssen vor allem ein Vorbild für die Jugendlichen und Kinder sein. Heute habe ich mich vor den Augen aller nicht so verhalten.“

Berardi durch Beleidigungen „zutiefst verletzt“

Neben der Entschuldigung liefert der Nationalspieler der Squadra Azzurra ebenfalls den Grund für seinen Gefühlsausbruch: „Das liegt daran, dass die Dinge, die mir am Herzen liegen, wie meine Familie, meine Frau und mein Sohn, abseits des Spielfelds auf eine Art und Weise beleidigt wurden, die mich zutiefst verletzt hat“, erklärt Berardi: „Ich möchte mich auch bei den Fans der gegnerischen Mannschaft entschuldigen.“

Berardi spielte bereits in der Jugend für die Neroverdi und schaffte in seiner ersten Profi-Saison mit Sassuolo den Aufstieg in die Serie A. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Serie A)