Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Nachfolger von Xavi: Drei Deutsche auf Barcas Shortlis?

La Liga>

Nachfolger von Xavi: Drei Deutsche auf Barcas Shortlis?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Drei Deutsche auf Barcas Shortlist?

Der FC Barcelona befindet sich auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Xavi. Dabei werden nun auch drei Deutsche gehandelt.
Der FC Barcelona muss nach dem Xavi-Aus einen neuen Trainer für die kommende Saison suchen. Medienberichten zufolge ist auch Hansi Flick ein Kandidat.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Im Sommer startet beim FC Barcelona eine neue Ära. Trainer Xavi wird den Verein im Sommer verlassen und Platz für einen Nachfolger machen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Seit Wochen wird daher in den spanischen Medien wild über einen Nachfolger spekuliert. Nun berichtet die katalanische Zeitung Sport, dass der Fokus sich nur noch auf vier Trainer beschränkt.

Auf der Shortliste befinden sich dabei prominente Namen. Der Erfolgstrainer von Brighton & Hove Albion, Roberto De Zerbi, befindet sich in der engeren Auswahl - genauso wie drei deutsche Trainer.

Demnach sollen sich die Barca-Verantwortlichen mit Hansi Flick, Julian Nagelsmann und Thomas Tuchel beschäftigen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Xavi-Nachfolger: Barca schielte auch auf Klopp

Ganz oben auf der Liste soll aber De Zerbi stehen. Das Problem: Der Italiener hat noch einen Vertrag bis 2026. Zwar soll er über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 15 Millionen Euro verfügen, diese wollen die klammen Katalanen allerdings nicht zahlen.

Daher richten sie nun die Augen auf die deutschen Konkurrenten. Dabei werden dem aktuellen Bundestrainer die besten Chancen ausgerechnet, da er mit seinen Methoden zum Klub passen würde.

Einige Zweifel gibt es hingegen an Flick, wie auch Noch-Bayern-Trainer Tuchel. Der aktuelle Saisonverlauf mache ihn zu „einer riskanten Option“.

Auch Jürgen Klopp soll beim Top-Verein ein Thema gewesen sein. Da dieser allerdings ein Jahr Pause einlegt, ist er vorerst kein Thema mehr.

{ "placeholderType": "MREC" }

Eine Entscheidung über die Nachfolge soll laut dem Bericht bald fallen. Der Plan ist, mit den vier Kandidaten nun Gespräche zu führen, sodass bis Ende März der Nachfolger von Xavi gefunden ist.