Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Romelu Lukaku entschuldigt sich für Aussagen über Thomas Tuchel etc. bei Chelsea-Fans

Premier League>

Romelu Lukaku entschuldigt sich für Aussagen über Thomas Tuchel etc. bei Chelsea-Fans

Anzeige
Anzeige

Lukaku offenbar hart bestraft

Lukaku offenbar hart bestraft

Romelu Lukaku meldet sich nach der öffentlichen Auseinandersetzung mit Thomas Tuchel zu Wort. Der FC Chelsea veröffentlicht ein Video.
Chelseas Romelu Lukaku zeigt sich nach einem halben Jahr bei den Blues verärgert über seine derzeitige Rolle. Trainer Thomas Tuchel will mit dem Belgier über dessen vergangenes Interview sprechen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Romelu Lukaku hat sich bei den Fans des FC Chelsea für seine jüngsten verbalen Fehltritte entschuldigt.

„An die Fans: Die Aufregung, die ich hervorgerufen habe, tut mir leid“, sagte der Angreifer in einem vom Verein veröffentlichten Video. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

„Ihr wisst, welche Verbindung ich zu diesem Verein seit meinen Teenager-Tagen habe. Ich kann verstehen, dass ihr verärgert seid“, fügte der belgische Nationalspieler hinzu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Tuchel bestraft Lukaku nach Kritik

Lukaku hatte in einem Interview mit Sky Sports kurz vor dem Jahreswechsel offen zugegeben, dass er mit seiner Situation bei den Blues und insbesondere seiner Rolle im Team von Trainer Thomas Tuchel nicht zufrieden sei.

Lesen Sie auch

Der 28-Jährige hatte sogar damit kokettiert, die Londoner wieder zu verlassen und hervorgehoben, dass er seine Zeit bei Inter Mailand vermisse.

Wie die italienische Zeitung La Repubblica berichtet, wurde ihm dennoch eine saftige Geldstrafe in Höhe von rund 500.000 Euro aufgebrummt.

Lukaku verspricht Chelsea-Fans vollen Einsatz

„Jetzt liegt es an mir, das Vertrauen wiederherzustellen. Ich werde mein Bestes geben, um mein Commitment zu demonstrieren und im Training dafür arbeiten, dass wir Spiele gewinnen“, gab sich Lukaku reumütig. (DATEN: Tabelle der Premier League)

Er entschuldigte sich darüber hinaus beim Trainerteam und seinen Mannschaftskollegen. Es sei nicht der richtige Zeitpunkt für seine Äußerungen gewesen, erklärte Lukaku.

Die Möglichkeit, seine Versprechungen in Taten umzusetzen, hat der Torjäger möglicherweise bereits am Mittwoch, wenn Chelsea im League Cup Tottenham Hotspur empfängt (20.45 Uhr im LIVETICKER).