Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Transfermarkt: Jürgen Klopp lehnte offenbar Neymar beim FC Liverpool ab

Premier League>

Transfermarkt: Jürgen Klopp lehnte offenbar Neymar beim FC Liverpool ab

Anzeige
Anzeige

Klopp lehnte angeblich Neymar ab

Klopp lehnte angeblich Neymar ab

Jürgen Klopp hat offenbar einen spektakulären Transfer des FC Liverpool verhindert. Legte Ex-BVB-Trainer tatsächlich sein Veto gegen einen Weltstar ein?
Nachdem der Vertrag bei Manchester United von Jesse Lingard nicht verlängert wurde, lenkt er sich in der Saisonpause mit zahlreichen Partys ab. Dabei trifft er nicht nur auf Fußballkollegen, sondern hostiert auch als Special Guest bei einer ganz besonderen Partygemeinde.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Verhinderte Jürgen Klopp einen spektakulären Sensationstransfer des FC Liverpool?

Laut übereinstimmenden Berichten englischer Medien waren die Reds zunächst stark daran interessiert, Superstar Neymar von PSG zu verpflichten. Der Flügelspieler hätte die Lücke schließen können, die Sadio Mané nach seinem Abgang zum FC Bayern München hinterlassen hat. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Allerdings soll Ex-BVB-Trainer Klopp am Ende sein Veto eingelegt haben. Laut dem ehemaligen Liverpool-Profi Don Hutchinson habe der Brasilianer nicht in das System von Liverpool gepasst.

„Er ist ein Talent. In seiner Glanzzeit gab es nur Messi, der technisch besser war als er. Er war so gut. Wenn man sich die vier besten Mannschaften außerhalb Englands anschaut, kann ihn sich niemand leisten. Dann gibt es Mannschaften wie Liverpool, die ihn nicht wirklich wollen, weil er nicht in ihr System passen würde“, erklärte Hutchinson bei ESPN.

Neymar in Kontakt nach London

Zwar verlängerte sich Neymars Vertrag bei PSG aufgrund einer Klausel im Vertrag bis 2027, allerdings soll der Offensivspieler zuletzt Kontakt mit dem FC Chelsea aufgenommen haben.