Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Erling Haaland reagiert auf Rekordtreffer für Manchester City

Premier League>

Premier League: Erling Haaland reagiert auf Rekordtreffer für Manchester City

Anzeige
Anzeige

Nächster Rekord! Haaland reagiert

Nächster Rekord! Haaland reagiert

Erling Haaland ist weiterhin erfolgreich auf Rekordjagd. Gegen die Wolverhampton Wanderers netzt er bereits in der 16. Minute und setzt damit neue Maßstäbe in der Premier League. Anschließend reagiert er auf Instagram.
Erling Haaland sorgte mit seinem akrobatischen Treffer für den Sieg gegen seinen Ex-Verein Borussia Dortmund. Aber auch beim BVB sorgte er schon für spektakuläre Treffer...
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Erling Haaland trifft und trifft!

Gegen die Wolverhampton Wanderers traf der Norweger erneut und erzielte bereits sein elftes Saisontor.

Es handelte sich dabei wieder einmal um ein besonderes Tor. Der Stürmer traf nun in jedem seiner Auswärtsspiele und stellte damit einen neuen Premier-League-Rekord auf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Noch keinem Spieler gelang es in den ersten vier Auswärtsspielen zu treffen. Seinen Treffer zur 2:0-Führung in der 16. Minute erzielte er sogar mit dem schwächeren rechten Fuß aus 16 Metern, unhaltbar ins rechte Torwarteck. Bereits in den vergangenen Spielen hatte Haaland neue Maßstäbe in Sachen Torrekorde auf der Insel gesetzt.

Lesen Sie auch

Nach dem Spiel ließ es sich Haaland nicht nehmen, sein Tor noch einmal ausgiebig zu feiern.

„Tolle Performance vor der internationalen Pause. Ich freue mich, wieder auf der Torschützenliste zu stehen“, schrieb der Norweger auf Instagram und weiteren sozialen Netzwerken.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Den Führungstreffer zum 1:0 hattte Jack Grealish schon in der ersten Minute erzielt. Nach Haalands Rekord-Tor baute Jungstar Phil Foden in der 69. Minute die Führung aus.

Die Wolves spielten schon seit der 33. Minute nach einem brutalen Foul von Verteidiger Nathan Collins in Unterzahl und der Norweger hätte gerne nachgelegt, ein weiterer Treffer gelang ihm jedoch nicht. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League).

Manchester City gewann am Ende verdient mit 3:0. Schon vor der roten Karten war Wolverhampton jedoch chancenlos gegen den Meister.

Haaland knackt 100-Tore-Marke

Mit seinem Tor zum 2:0 stellte Haaland nicht nur einen neuen Rekord in der Premier League auf. Er knackte außerdem die 100-Tore-Marke seit seines Wechsels von RB Salzburg zu Borussia Dortmund im Januar 2020. Dafür brauchte der 22-Jährige auch nur 99 Spiele. Eine unfassbare Quote für den Stürmer, die in seiner momentanen Verfassung nur weiter ausgebaut wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN