Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Jürgen Klopp huldigt möglichem Nachfolger: Bester Trainer der nächsten Generation

Premier League>

Jürgen Klopp huldigt möglichem Nachfolger: Bester Trainer der nächsten Generation

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Klopp schwärmt von Alonso

Jürgen Klopp ist hellauf begeistert von Xabi Alonso. Der Liverpool-Boss sieht in dem Coach von Bayer Leverkusen den herausragenden Trainer einer neuen Generation.
Thierry Henry äußert sich zum Rücktritt von Jürgen Klopp. Die Arsenal-Legende unterstützt den Liverpool-Coach.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Jürgen Klopp hat in den höchsten Tönen von Xabi Alonso geschwärmt. Der Trainer des FC Liverpool ernannte seinen möglichen Nachfolger zum besten Coach einer neuen Generation.

{ "placeholderType": "MREC" }

Klopp betonte dabei ausdrücklich, dass sein Loblied nichts damit zu tun habe, dass er seinen Posten im Sommer räumen wird. Die englischen Medien werteten die Aussagen dennoch als unübersehbaren Fingerzeig an die Liverpool-Bosse. Leverkusen-Trainer Alonso wird seit Wochen mit dem LFC in Verbindung gebracht.

„Herausragend, außergewöhnlich“: Klopp adelt Alonso

„Xabi macht einen unglaublichen Job“, erklärte Klopp auf einer Pressekonferenz. Er sei nicht in die Suche nach seinem Erben involviert: „Wenn es die Gerüchte nicht gäbe, wäre das völlig unabhängig.“

Klopp sieht in Alonso nicht weniger als den Vorreiter der nächsten Trainer-Generation: „Wenn Sie mich vor acht Wochen nach Xabi Alonso gefragt hätten, hätte ich gesagt: ‚Oh mein Gott‘. Die Dinosaurier, wenn Sie so wollen - Ancelotti, Mourinho, Guardiola, vielleicht ich - wir werden es (den Trainer-Job, Anm.) die nächsten 20 Jahre nicht tun. Ok, vielleicht wird es Mourinho tun. Die nächste Generation ist bereits da, und ich würde sagen, dass Xabi in dieser Abteilung herausragend ist.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Alonso sei ein ehemaliger Weltklassespieler, der „auch aus einer Trainerfamilie stammt, was ein wenig hilft, denn er war schon ein Trainer, als er noch spielte. Der Fußball, den er spielt, die Teams, die er aufstellt, die Transfers, die er getätigt hat, das ist absolut außergewöhnlich.“

Der langjährige Liverpool-Trainer Klopp ist von Alonsos Leistung in der Bundesliga schwer angetan: „Ich habe lange Zeit in der Bundesliga gespielt, und es ist sehr beeindruckend.“ Leverkusen führt die deutsche Liga derzeit souverän an, ist als einziges Team in Europas Topligen noch ungeschlagen.

Alonsos Leverkusen besser als Klopps Dortmund?

Zuletzt hatte die Werkself dem Serienmeister FC Bayern die Grenzen aufgezeigt. Auf einer Art und Weise, wie es wohl seit Klopps Tagen bei Borussia Dortmund nicht mehr vorgekommen ist. Geht es nach Klopp selber, war Leverkusens Leistung sogar als noch größer einzuschätzen.

„Leverkusen war im ersten Spiel gegen Bayern die klar bessere Mannschaft, und das ist selten. Um ehrlich zu sein, als wir Bayern in Dortmund geschlagen haben, war es ein bisschen sehr gutes Verteidigen, Kontern und das Momentum mitnehmen. Vor allem am Anfang. Aber Leverkusen war besser“, urteilte Klopp.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das sei die eigentliche Überraschung gewesen - vor allem, wenn man bedenke, dass Alonso noch nicht allzu lange in Leverkusen sei. Leverkusen habe gute Chancen, den Titel zu holen. „Es könnte Leverkusens Saison sein. Wirklich verrückt.“