Lukaku schwört Conte die Treue

Lukaku schwört Conte die Treue

Romelu Lukaku gewinnt mit Inter Mailand vier Spieltage vor Schluss die italienische Meisterschaft. Anschließend leistet er seinem Trainer einen Treueschwur.
Circa 30.000 Fans haben den 19. Titelgewinn von Inter Mailand gefeiert. Der Mailander Domplatz wurde zum blau-schwarzen Fahnenmeer. Am Ende musste die Polizei die Meisterparty auflösen.
Wilde Meisterparty! 30.000 Inter-Fans stellen Mailand auf den Kopf
01:36
. SPORT1
von SPORT1
am 5. Mai

Romelu Lukaku schwebt aktuell auf Wolke sieben.

Zum ersten Mal seit 2010 hat Inter Mailand die italienische Meisterschaft gewonnen – und der Belgier hat ganz wesentlichen Anteil daran. Mit 21 Saisontreffern ist er der zweitbeste Torjäger der Serie A. Er brachte sein Team durch die zahlreichen Tore regelmäßig auf die Siegerstraße.

"Lukaku ist ein ungewöhnlicher Fußballer. Er ist zentraler Stürmer, er agiert als Anspielstation und er ist sehr schnell", schwärmte Inter-Trainer Antonio Conte kürzlich von dem Stoßstürmer.

Lukaku schwört Conte die Treue

Dass die beiden ein äußerst gutes Verhältnis haben, ist bekannt. Nun leistete der 27 Jahre alte Lukaku seinem Coach in einem Interview in der TV-Sendung La Tribune einen Treueschwur: "Ich würde bis zum Tod für ihn kämpfen. Ich konnte mich ihm nicht bei Chelsea anschließen, aber ich habe immer gesagt, dass ich an dem Tag, an dem ich Manchester United verlasse, für ihn spielen werde."

Dass Inter Mailand so stark aufspielt, ist unter anderem dem kongenialen Sturm um Lukaku und Lautaro Martinez (15 Tore in 34 Spielen) zu verdanken.

"Ich dachte, es heißt 'jetzt oder nie'. Du kannst in deiner Karriere 500 Tore schießen, aber wenn du am Ende nicht gewinnst, ist alles umsonst", sagte der Belgier.

Lukaku: "Das beste Jahr meiner Karriere"

Umso glücklicher war er, als bereits vier Spieltage vor Schluss die Meisterschaft feststand. Nach dem 1:1 von Verfolger Atalanta Bergamo gegen Sassuolo Calcio ist Inter nicht mehr einzuholen.

Etwa 30.000 Fans feierten den 19. Titelgewinn der Nerazurri auf den Straßen von Mailand.  Für Lukaku ein besonderer Moment: "Ich habe einem Freund von mir gesagt, dass es schön wäre, mit dem Auto rauszufahren und die Leute zu sehen. Ich freue mich sehr für alle Interisti auf der ganzen Welt. Ich kann sagen, dass es das beste Jahr meiner Karriere ist."