Kontroverses Schock-Debüt bei AEW

Kontroverses Schock-Debüt bei AEW

WWE-Rivale AEW macht einen berüchtigten Kultstar zum Teil einer großen Fehde: Nick Gage, Ikone der Deathmatch-Szene und vorbestrafter Bankräuber, nimmt Chris Jericho ins Visier.
Nick Gage (r.) wird bei AEW für MJF gegen Chris Jericho antreten
Nick Gage (r.) wird bei AEW für MJF gegen Chris Jericho antreten
© All Elite Wrestling
Martin Hoffmann
von M. Hoffmann
am 22. Juli

Einen größeren Gegensatz zwischen John Cenas Rückkehr zu WWE und diesem Schockmoment der Konkurrenz kann es kaum geben.

Während der Marktführer am Wochenende den größten Mainstream-Star des Wrestlings zurückgebracht hat, überraschte der Konkurrent AEW - aktuell auch wegen Verhandlungen mit CM Punk in den Schlagzeilen - bei der TV-Show Dynamite nun mit dem Debüt eines ebenso kontroversen wie mythischen Underground-Phänomens.

Nick Gage, Kultstar der für ihre besonders brutalen Einlagen berüchtigten Deathmatch-Szene und im realen Leben vorbestrafter Bankräuber, wurde bei Teil 2 der Spezialepisode Fyter Fest vom aufstrebenden AEW-Star MJF (Maxwell Jacob Friedman) als nächster Gegner für seinen Rivalen Chris Jericho präsentiert.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Jerichos Match gegen Gage ist Teil seiner „Five Labors of Jericho“, die er bestehen muss, um sich ein weiteres Match gegen MJF zu verdienen. Es wird ein Match ohne Regeln, auf das Gage mit einem Mitbringsel schon einen Vorgeschmack gab: Er präsentierte einen Pizzaschneider, mit dem er Jericho aufzuschlitzen gedenkt.

Jericho - der zuvor die erste Prüfung mit einem Sieg über MJF-Gefährte Shawn Spears bestanden hatte - antwortete später, indem er erklärte, dass er gegen Gage die gewalttätigste Version seiner selbst zu AEW bringen werde: Den „Painmaker“, das Alter Ego, mit dem er bei NJPW in Japan diverse große Matches gewonnen hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nick Gage wegen Bankraub fünf Jahre im Gefängnis

Der 40 Jahre alte Gage war in den Nuller-Jahren zu einem der berühmtesten Vertreter der Deathmatch-Subkultur aufgestiegen: Er gewann das Tournament of Death seiner langjährigen Hauptliga CZW, lieferte sich brutale Duelle mit Szeneidolen wie dem Necro Butcher, dem jungen Jon Moxley oder auch dem Deutschen Thumbtack Jack (Alex Bedranowsky).

Dem Erfolg als Deathmatch-Wrestler steht ein schattenreiches reales Leben gegenüber, Gage kämpfte jahrelang mit Tablettensucht, geriet in Geldnot, verlor 2010 sein Obdach und überfiel eine Bank - wofür er letztlich fünf Jahre im Gefängnis saß.

Gage kehrte nach seiner Entlassung 2016 in den Ring zurück, wo sein Mythos nur größer wurde. Gages Geschichte wurde in diesem Jahr in der TV-Dokureihe Dark Side of the Ring ausgeleuchtet, Thema waren darin auch sein Match gegen Hollywood-Schauspieler David Arquette, in dem dieser sich 2018 gefährliche Schnittverletzungen zuzog und der Suizid seines Bruders Christopher Anfang 2020, der als Justice Pain öfters mit ihm im Ring gestanden war.

Eddies Neffe Chavo Guerrero wird Begleiter von Andrade El Idolo

Neben dem Überraschungsauftritt von Gage präsentierte AEW bei Dynamite eine weitere bekannte Neuverpflichtung: Chavo Guerrero, Neffe und Tag-Team-Partner der verstorbenen WWE-Legende Eddie Guerrero, tritt nun als „Berater“ des von WWE zu AEW gewechselten Andrade El Idolo auf und unterstreicht damit dessen Ambitionen, als Latino-Aushängeschild in Eddies Fußstapfen zu treten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zusammen mit Chavo knüpfte Andrade an die Story an, die er vergangene Woche angedeutet hatte: Die beiden wandten sich an das Death Triangle mit Pac und Andrades Landsmännern Rey Fenix und Penta El Zero Miedo - und fragten Fenix und Penta, warum sie für Pac arbeiten würden und nicht für Andrade, sehr erfolgreich sei die Verbindung ja nicht.

Das Trio nahm Anstoß und ging zu Andrade in den Ring - der jedoch zog sich zurück, ehe es zu Handgreiflichkeiten kommen konnte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Britt Baker verteidigt Women‘s Title gegen Nyla Rose

Auch in einem der Matches, die im Zentrum standen, gab es eine Verbeugung vor Eddie: Damenchampion Britt Baker und Herausforderin Nyla Rose - begleitet von Eddies Witwe Vickie Guerrero - versuchten sich gegenseitig mit einem alten Standardmanöver Eddies auszutricksen: Sie warfen sich den Titelgürtel zu und taten vor dem Ringrichter so, als hätte die jeweils andere ihn unfair eingesetzt, um eine Disqualifikation zu provozieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Am Ende siegte Baker eindeutig mit ihrem Lockjaw-Griff.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Lance Archer entthront Jon Moxley

Einen etwas überraschenden Titelwechsel gab es im Texas Detah Match der alten Rivalen Jon Moxley und Lance Archer. In der Neuauflage ihres Duells bei NJPW Wrestle Kingdom im Tokyo Dome 2020 siegte Archer und holte sich damit den US Title der japanischen Partnerliga.

Nach dem Match lieferte sich Archer ein Blickduell mit dem Mann, der wohl sein nächster Herausforderer sein wird: Hikuleo, Adoptivsohn der Legende Haku / Meng.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die weiteren Highlights:

- Nach einem Sieg seines Verbündeten Doc Gallows über Frankie Kazarian wollte World Champion Kenny Omega an dem mit ihm verfeindeten Kazarian ein Exempel statuieren. Unter dem Jubel der Fans kam jedoch Hangman Page zu Hilfe und prügelte sich mit Omega, Gallows und Karl Anderson. Ehe das Trio die Überzahl ausspielen konnte, eilte noch die mit Page befreundete Dark Order herbei.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Top-Talent Wheeler Yuta bestritt und verlor gegen Darby Allin sein zweites Match bei Dynamite. Die Szene des Matches lieferten außerhalb des Rings Yutas Mentor Orange Cassidy und die mit Allin verbündete Legende Sting:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 21. Juli 2021:

Chris Jericho besiegt Shawn Spears

Doc Gallows besiegt Frankie Kazarian

Darby Allin besiegt Wheeler Yuta

AEW World Women‘s Title Match: Britt Baker (c) besiegt Nyla Rose

Orange Cassidy besiegt The Blade

IWGP United States Title Texas Death Match: Lance Archer besiegt Jon Moxley (c) - TITELWECHSEL!