Braun Strowman schon zurück bei WWE?

Braun Strowman schon zurück bei WWE?

WWE soll Interesse an einer Rückholaktion des eben erst gefeuerten „Monster Among Men“ haben. Ein Indiz spricht gar dafür, dass sie schon vollzogen ist.
Bill Goldberg legt in seinem großen WrestleMania-Match gegen Braun Strowman los wie die Feuerwehr - aber das "Monster Among Men" gibt die Antwort.
WWE: Goldbergs Mega-Offensive verpufft
00:41
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 23. Juli

Das in Sachen Personalpolitik wohl wildeste Jahr der jüngeren WWE-Geschichte steht womöglich vor seiner nächsten kuriosen Wendung.

Wie der Wrestling Observer berichtet, ist der Wrestling-Marktführer „interessiert“, den überraschend gefeuerten Topstar Braun Strowman wieder zurückzubringen.

Es sei gar nicht ausgeschlossen, dass das „Monster Among Men“ schon einen neuen Deal unterschrieben habe - das plötzliche Auftauchen neuer Strowman-Fanartikel im offiziellen WWE-Shop ist ein Indiz.

Braun Strowman und WWE: Wende wie bei Samoa Joe?

Strowman war Anfang Juni aus seinem Millionen-Dollar-Vertrag entlassen worden, angeblich weil er WWE so viel Geld nicht mehr wert war - auch mit Blick darauf, dass neue „Big Men“ wie 2,20-Meter-Mann Omos oder Commander Azeez (der frühere GFL-Footballer Babatunde Aiyegbusi) auf dem Weg nach oben seien.

Sollte Strowman bereit sein, für weniger Gehalt zu arbeiten, wäre ein Comeback also keinesfalls fernliegend - erst vor kurzem hatte WWE den kurz zuvor entlassenen Samoa Joe zurückgebracht und in den NXT-Kader integriert.

Auch an dem parallel zu Strowman gefeuerten Malakai Black - ehemals: Aleister - soll WWE wieder Interesse entwickelt haben. Wohl aber vor allem deshalb, weil herauskam, dass er wegen einer Vertragspanne von WWE nach nur 30 Tagen zu AEW wechseln durfte - was er dann auch tat.

Strowman für AEW womöglich nicht offen

Auch bei Strowman könnte WWE zur Einsicht gekommen sein, dass ein möglicher Wechsel zu AEW schmerzhafter werden könnte als zunächst angenommen - zumal der Konkurrent nun auch an den langjährigen WWE-Topstars CM Punk und Daniel Bryan dran sein soll.

Strowmans zu AEW gewechselter Entdecker hatte Interesse bekundet, ihn auch zu seiner neuen Promotion vermitteln zu wollen. Es könnte jedoch daran scheitern (oder schon gescheitert sein), dass Strowmans Identifikation mit WWE erklärtermaßen groß ist. Kurz vor seinem WWE-Aus hatte er gar noch verkündet, in diesem Fall mit dem Wrestling aufhören zu wollen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: