Anzeige

Nach skurrilen Szenen: WWE-Wrestlerin ist Mutter

Nach skurrilen Szenen: WWE-Wrestlerin ist Mutter

Acht Monate nach der skurrilen Schwangerschafts-Enthüllung mit Ric Flair bei WWE ist Wrestlerin Lacey Evans zum zweiten Mal Mutter.
Bei WWE Monday Night RAW enthüllt Wrestlerin Lacey Evans, dass sie ein Baby erwartet. Legende Ric Flair scheint sich für den Vater zu halten ...
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Acht Monate nach der skurrilen Verkündigung ihrer Schwangerschaft bei WWE ist Wrestlerin Lacey Evans zum zweiten Mal Mutter.

Via Instagram gab Evans bekannt, dass sie am Samstagmorgen amerikanischer Zeit ihre zweite Tochter zur Welt gebracht hat.

Evans hatte sich für eine Hausgeburt entschieden, um den Moment trotz Corona-Beschränkungen mit ihrem Mann und ihrer Erstgeborenen Summer teilen zu können. Sie veröffentlichte auch mehrere Fotos der Geburt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

WWE deutete Liaison zwischen Lacey Evans und Ric Flair an

Evans, die von den WWE-Oberen als kommender weiblicher Topstar gesehen werden soll, hatte ihre Mutterfreuden im Februar bekanntgegeben - WWE machte eine Story draus und deutete bei der TV-Show Monday Night RAW an, dass die 72 Jahre alte Ringlegende der Vater sei.

Evans befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer Fehde mit Rics Tochter Charlotte und hatte sich im Drehbuch dem als liebestoll bekannten Vater zugewandt, als Teil ihrer psychologischen Kriegsführung gegen die „Queen“.

Ric Flair wurde von WWE als vermeintlicher Vater von Lacey Evans' Baby dargestellt

WWE war kurz darauf auch vor der Kamera zurückgerudert und verdeutlichte, dass Flair nicht der Vater ist, Ric entschuldigte sich bei RAW reumütig bei der Tochter. Im wahren Leben ist Evans (bürgerlich: Macey Estrella-Kadlec) seit ihrem 19. Lebensjahr mit ihrer Jugendliebe Alfonso verheiratet.

Wrestling-Superstar CM Punk im großen Interview über WWE, AEW, die Pipe Bomb und die Serie Heels: Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

Die in Georgia geborene Evans stammt aus schwierigen Familienverhältnissen, sie wuchs in Armut mit einem drogenabhängigen Vater auf, der an einer Überdosis starb, bevor Evans 2016 bei WWE unterschrieb. Evans war vor ihrer Ringkarriere Militärpolizistin und zog nebenbei mit ihrem Mann eine Baufirma auf.

Ric Flair nicht mehr bei WWE - und am Pranger

An die Story mit Ric Flair wird WWE nicht mehr anknüpfen können: Der „Nature Boy“ verließ WWE im Sommer wegen „unterschiedlicher Vorstellungen“.

Ein sich andeutender Wechsel zu Konkurrent AEW scheint vorerst geplatzt, nachdem Flair aktuell wegen ungeklärter Vorwürfe sexueller Belästigung aus dem Jahr 2002 am Pranger steht, die durch eine TV-Doku neu aufgebracht worden sind.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: