Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Mercedes präsentiert neuen Boliden am 18. Februar - fährt ihn Hamilton?

Formel 1>

Formel 1: Mercedes präsentiert neuen Boliden am 18. Februar - fährt ihn Hamilton?

Anzeige
Anzeige

Mercedes nennt wichtigen Termin

Mercedes nennt wichtigen Termin

Konstrukteursweltmeister Mercedes gibt den Termin für die Vorstellung des neuen Boliden bekannt. Wird Lewis Hamilton den neuen Renner überhaupt steuern?
Mercedes hat auf eine Berufung gegen das Ergebnis des letzten F1-Saisonrennens in Abu Dhabi verzichtet. Motorsportchef Toto Wolff zeigt sich jedoch nach wie vor von der Rennleitung enttäuscht.
SID
SID
von SID

Konstrukteursweltmeister Mercedes wird seinen Boliden für die kommende Formel-1-Saison am 18. Februar vorstellen. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Wie die Silberpfeile am Dienstag bekannt gaben, wird die Präsentation des W13 in Silverstone im Rahmen eines digitalen Events erfolgen. Mercedes sicherte sich in den vergangenen acht Jahren jeweils den Titel in der Konstrukteurs-WM und will seinen Rekord in der am 20. März in Bahrain beginnenden Saison ausbauen. (BERICHT: Hamilton-Rücktritt wäre „Armutszeugnis“)

Kehrt Hamilton zurück?

Ob Rekordweltmeister Lewis Hamilton mit dem W13 auf die Jagd nach seinem achten WM-Titel gehen wird, ist weiter unklar.

Der Brite hüllt sich seit dem dramatischen Saisonfinale 2021 in Abu Dhabi weiter in Schweigen. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Am 12. Dezember hatte Red-Bull-Pilot Max Verstappen in der allerletzten Runde Hamilton den Titel noch weggeschnappt. Seitdem gibt es immer wieder Spekulationen über einen Rücktritt des 37-Jährigen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Hauptkonkurrent Red Bull hat bisher noch keinen Termin für die Vorstellung des neuen Boliden bekannt gegeben. Das Aston-Martin-Team um Sebastian Vettel wird den neuen Dienstwagen des Heppenheimers am 10. Februar präsentieren, der traditionsreiche Rennstall Ferrari folgt am 17. Februar mit seinem Auto.

Erste Testfahrten der Teams sollen Ende Februar stattfinden. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de