Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Sebastian Vettel furios! Grandiose Aufholjagd bei Ungarn-GP - Vorfreude auf Fußball

Formel 1>

Formel 1: Sebastian Vettel furios! Grandiose Aufholjagd bei Ungarn-GP - Vorfreude auf Fußball

Anzeige
Anzeige

Vettel furios! Worauf er sich jetzt freut

Vettel furios! Worauf er sich jetzt freut

Sebastian Vettel glänzt nach seiner Rücktrittsankündigung in der Formel 1 beim GP von Ungarn und fährt in die Punkte. Vor dem Belgien-Rennen steht in der Sommerpause ein anderes Highlight auf dem Programm.
Sebastian Vettel beendet am Saisonende seine Karriere in der Formel 1. Rückblick auf 15 turbulente Jahre zwischen vier WM-Titeln und dem langsamen Abstieg ins Mittelmaß.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nach der Saison macht er Schluss - dass es Sebastian Vettel aber immer noch draufhat, stellte der viermalige Formel-1-Weltmeister beim Großen Preis von Ungarn eindrucksvoll unter Beweis. (INTERVIEW: Vettels Bruder heizt Gerüchte an)

Nach einem misslungenen Qualifying mit Platz 18 arbeitete sich der 35-Jährige im Rennen Stück für Stück nach vorne - und durfte sich beim eindrucksvollen Sieg von Max Verstappen am Ende als Zehnter sogar noch über einen WM-Punkt freuen. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

„Ich denke, viel mehr war nicht drin“, meinte Vettel mit Blick auf die ungünstige Ausgangsposition, haderte aber noch mit einer virtuellen Safety-Car-Phase kurz vor Schluss, die ihm am Ende womöglich die Chance auf Platz neun nahm.

Dabei hätte das erste Rennen nach seiner Rücktrittsankündigung für Vettel beinahe schon in der ersten Runde ein jähes Ende gefunden: Schon kurz nach dem Start fuhr ihm Williams-Pilot Alexander Albon im Gedränge ins Auto.

Vettel-Crash ohne Folgen - Stroll hat Nachsehen

„Ich hatte nicht viel Schaden“, beschwichtigte Vettel: „Ich habe gesehen, dass der Frontflügel ein bisschen beschädigt war, aber ich glaube, dass das nichts ausgemacht hat.“

Und wenn doch, dann ließ es Vettel so aussehen, als habe der Crash keine Folgen gehabt. Einen Fahrer nach dem anderen ließ der Heppenheimer hinter sich, landete so letztlich unter anderem vor beiden Haas und auch vor Daniel Ricciardo im McLaren. (BERICHT: Formel-1-Aus für Ricciardo?)

Max Verstappen triumphiert überraschend beim Formel-1-Rennen in Ungarn. Der Niederländer fuhr trotz eines zwischenzeitlichen Drehers von Startplatz 10 zum Sieg und hat jetzt 258 Punkte auf dem Konto.
00:51
Formel 1: Max Verstappen gewinnt Großen Preis von Ungarn und blamiert Ferrari

Und nicht zu vergessen: Auch an Teamkollege Stroll zog Vettel im Rennverlauf vorbei, baute seinen Vorsprung im teaminternen WM-Duell auf 16:4 Punkte aus. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Vettel sammelt Punkte für Aston Martin

Insgesamt fünfmal ist der Deutsche in der laufenden Saison nun in die Punkte gefahren, nachdem er die ersten beiden Saisonrennen in Bahrain und Saudi-Arabien wegen einer Corona-Infektion verpasst hatte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Zehn Rennen bleiben ihm noch, um seiner großen Formel-1-Karriere weitere Highlights hinzuzufügen - und seine bisherige Saisonbestleistung mit Platz sechs in Aserbaidschan noch zu toppen.

Bevor es am 28. August in Belgien weitergeht, kann Vettel in der anstehenden Sommerpause dafür noch einmal Kraft tanken.

Vettel beim Fußball zu Ehren von Michael Schumacher

Beim Benefizspiel „Champions for Charity“ zu Ehren von Michael Schumacher wird Vettel kurz vor dem Re-Start der Formel 1 zudem die Fußballschuhe schnüren. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Sebastian Vettel beendet zum Saisonende seine Karriere. Das gab der viermalige Weltmeister via Instagram bekannt.
04:15
Sebastian Vettel verkündet Karriereende am Saisonende - Sein Statement

„Das wird bestimmt lustig, ich habe schon länger nicht mehr gespielt“, verriet Vettel: „Ich bin wahrscheinlich ein bisschen eingerostet, aber ich freue mich.“

Genau wie auf die verbleibenden zehn Rennen seiner Formel-1-Karriere. Dass er im Cockpit noch lange nicht eingerostet ist, hat seine Aufholjagd in Ungarn einmal mehr bewiesen.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de