Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Das plant Sebastian Vettel mit seinem Instagram-Account

Formel 1>

Formel 1: Das plant Sebastian Vettel mit seinem Instagram-Account

Anzeige
Anzeige

Das plant Vettel auf Instagram

Das plant Vettel auf Instagram

Für seine Rücktrittbekanntgabe erstellt Sebastian Vettel einen eigenen Instagram-Account. Nun erklärte der Heppenheimer, was er künftig in den sozialen Medien plant.
Wenige Tage nach der Rücktritts-Ankündigung von Sebastian Vettel hat Aston Martin für die Saison 2023 bereits einen Nachfolger gefunden.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Sebastian Vettel war nie ein großer Freund von Social Media.

Für seine Rücktrittbekanntgabe legte sich der Formel-1-Pilot dann aber doch einen eigenen Instagram-Account an. Dort folgen ihm mittlerweile über 2,2 Millionen User. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Seit den beiden Videos, in denen Vettel seinen Rücktritt erklärt, ist es auf dem Profil des Heppenheimers ganz still geworden.

„Ich glaube, der Grund ist klar, warum ich das gemacht habe“, meinte der 35-Jährige laut motorsport-total.com zur Erstellung seines Instagram-Accounts. „Ich denke, für mich war es so ein guter Weg, meine Nachricht in dem Sinne loszuwerden.“ (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Vettel: „Influencer ist der falsche Weg für mich“

Was aber plant Vettel künftig mit seinem Profil in dem sozialen Netzwerk? „Ich glaube, Influencer ist der falsche Weg für mich, aber ich lass mich überraschen und habe auch sehr viele Ideen“, erklärte der Aston-Martin-Pilot.

Schon beim Grand Prix in Frankreich - vor seiner Rücktrittsankündigung - wurde Vettel gefragt, wer nach seinem und Lewis Hamiltons Karriereende die Botschaften zu mehr Umweltbewusstsein und Gleichheit übernehmen würde. „Instagram“, antwortete der Deutsche. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Nun erwartet Vettel nach seinem bevorstehenden Karriereende laut eigener Aussage „eine große Ungewissheit und das große Unbekannte“.

Sebastian Vettel beendet zum Saisonende seine Karriere. Das gab der viermalige Weltmeister via Instagram bekannt.
04:15
Sebastian Vettel verkündet Karriereende am Saisonende - Sein Statement

„Einerseits habe ich natürlich Angst, wie komme ich zurecht, wie wird das, wenn es dann im März nicht losgeht und so weiter“, meinte Vettel und ergänzte: „Anderseits freue ich mich, weil ich glaube, das ist eine Herausforderung, vor der wir alle stehen als Sportler und Sportlerin.“ (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Nach der sportlichen Karriere warte „ja noch sehr viel“, so der deutsche Formel-1-Pilot. Bis dahin stehen Vettel allerdings noch neun Rennen für Aston Martin bevor.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de