Home>Tennis>

"Intime Seite!" Kyrgios überrascht mit OnlyFans-Account

Tennis>

"Intime Seite!" Kyrgios überrascht mit OnlyFans-Account

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kyrgios startet OnlyFans-Account

Derzeit pausiert Nick Kyrgios aufgrund zweier Verletzungen. Jetzt macht er mit einer speziellen Ankündigung auf sich aufmerksam.
Der verletzte Tennisprofi Nick Kyrgios sorgt erneut abseits des Platzes für Schlagzeilen. In einem Podcast mit WWE-Superstar Logan Paul spricht er über Verschwörungstheorien und tätigt verwirrende Aussagen.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Tennis-Star Nick Kyrgios macht immer wieder mit kuriosen Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Nun verkündete er auf X (ehemals Twitter), dass er einen OnlyFans-Account eröffnet. „Es wird gerade noch viel verrückter... Folgt mir auf OnlyFans! Das Abonnement ist für alle kostenlos! Alles, was hinter den Kulissen, auf dem Platz und im Alltag passiert. Wir sehen uns alle dort“, schrieb der Australier.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf OnlyFans posten Prominente und Influencer meist schlüpfrige Inhalte. Um darauf zugreifen zu können, müssen Nutzer eine monatliche Gebühr bezahlen, die von den Influencern vorgegeben werden. Auch die australische Boxerin Ebanie Bridges hat auf der Plattform tausende Follower. „Natürlich wird es um Tennisbälle gehen, um Tipps und Tricks und um einen Blick hinter die Kulissen, aber sie werden auch alle anderen Seiten von mir zu sehen bekommen“, wird Kyrgios von der Daily Mail zitiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Für den 28-Jährigen sei es eine logische Konsequenz, den Account zu eröffnen. Auf der Plattform wolle er den Fans nun seine „intime Seite“ zeigen. „Sie revolutionieren die sozialen Medien und ich wollte ein Teil davon sein. Sportler können sich nicht mehr nur auf dem Platz oder auf dem Feld zeigen, wir müssen uns auch online zeigen. Ich möchte Inhalte kreieren, produzieren, inszenieren und besitzen. Das ist die Zukunft“, erklärte Kyrgios.

Auch OnlyFans-Geschäftsführerin Keily Blair äußerte sich über die Zusammenarbeit mit dem Australier. „Genau wie OnlyFans ist Nick ein Störenfried. Es ist großartig zu sehen, dass er sich unserer Plattform anschließt und neue Wege findet, seine Inhalte zu teilen und sich auszudrücken. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was er für seine Fans auf Lager hat“, erklärte sie.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nimmt Kyrgios an den Australien Open teil?

Zuletzt fiel Kyrgios die bisherige Saison aufgrund von Knie- und Handgelenksverletzungen aus. Da er deshalb nicht auf der Meldeliste für die US-Open stand, gab es Zweifel an seiner Teilnahme an den Australien Open im kommenden Monat.

Aus diesem Grund behauptete der 28-Jährige, dass „die Sterne günstig stehen müssten“, um bei seinem Heim-Grand-Slam-Turnier an den Start zu gehen. Turnierchef Craig Tailey bestätigte allerdings, dass der in Canberra geborene Tennis-Star „in irgendeiner Form“ dabei sein wird.