Anzeige

Bellingham löscht Tweet zu Liverpool-Gerücht

Bellingham löscht Tweet zu Liverpool-Gerücht

Die Zukunft von Jude Bellingham sorgt für immer neue Gerüchte - vor allem in England. Der BVB-Youngster reagiert kurios.
In Vertretung des verletzten Star-Stürmers Erling Haaland geht Steffen Tigges für den BVB auf Torejagd. Dabei erzielt er sein erstes Bundesliga-Tor.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ist Jude Bellinghams Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Liverpool schon beschlossene Sache? (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Das zumindest hat der langjährige englische Fußballprofi und gebürtige Liverpooler Craig Hignett behauptet - und sich auf angeblich wasserdichte Infos berufen.

„Ich denke, ich habe es aus verlässlicher Quelle erfahren. Ich kann nicht sagen, woher ich es gehört habe, aber offensichtlich hat er schon gesagt, dass es ihn nach Liverpool ziehen wird“, sagte Hignett, der Ende der 1980er-Jahre in der Jugend selbst für die Reds gespielt hatte, bei der BBC.

Bellingham vom BVB zum FC Liverpool?

Ob der Wechsel schon im Winter oder erst am Saisonende über die Bühne gehen werde, sei noch nicht endgültig geklärt, erklärte Hignett, aber der Transfer sei „so gut wie sicher“. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Bei Bellingham selbst sorgte das Gerücht am Montag jedoch offenbar eher für Belustigung: Auf dem Twitter-Account des BVB-Profis war am Abend kurzzeitig ein Post zu sehen, in dem auf einen Tweet zu den Liverpool-Spekulationen Bezug genommen wurde - garniert mit einem GIF, auf dem ein lachender Bellingham zu sehen war.

Dieser Tweet tauchte kurzzeitig auf dem Account von Jude Bellingham auf
Dieser Tweet tauchte kurzzeitig auf dem Account von Jude Bellingham auf

Wenig später war der Post wieder verschwunden.

Kehl reagiert auf Liverpool-Gerüchte um Bellingham

Nach SPORT1-Informationen ist ein Wechsel zumindest im Winter praktisch ausgeschlossen, zumal sich der 18-jährige Engländer in Dortmund ausgesprochen wohl fühlt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Das betonte zuletzt auch Sebastian Kehl. (BERICHT: Kehl mit Ansage bei Bellingham)

„Er wird geliebt, das genießt er. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass er Dortmund bald verlassen könnte“, sagte der Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB vor dem Pokalspiel gegen Ingolstadt bei SPORT1.

Bellingham-Vertrag beim BVB bis 2025

Es gebe zwar einen Markt für Bellingham, „der nicht nur Liverpool bedeuten könnte“, erklärte Kehl, stellte aber auch ganz deutlich klar: „Er ist Spieler von Borussia Dortmund und bleibt Spieler von Borussia Dortmund. Es gibt keine Schmerzgrenze und auch keine Ausstiegsklausel.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Bellingham war im Sommer 2020 für rund 23 Millionen Euro vom englischen Zweitligisten Birmingham City zur Borussia gewechselt und hat dort einen Vertrag bis Sommer 2025.

„Die Dortmund-Woche“, der neue SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App, auf Spotify, Apple Podcasts, Podigee und überall, wo es Podcasts gibt

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: