Anzeige
Home>Transfermarkt>

FC Barcelona: Adama Traoré vor Wechsel aus der Premier League

Transfermarkt>

FC Barcelona: Adama Traoré vor Wechsel aus der Premier League

Anzeige
Anzeige

Barca mit nächstem Transfer-Kracher

Barca mit nächstem Transfer-Kracher

Der FC Barcelona vermeldet den nächsten Transfer-Kracher in der Winterpause. Adama Traoré hat aus der Premier League den Weg nach Katalonien gefunden.
Wildes Gerücht um Marc-André ter Stegen: Spanischen Medien zufolge könnte der FC Barcelona den National-Torhüter angeblich als Teil eines Tauschgeschäfts abgeben.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Barcelona rüstet weiter auf! Wie die Katalanen am Samstagabend vermeldeten, verstärken sie sich mit Adama Traoré. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Der 26 Jahre alte Außenspieler, der wegen seiner Muskelberge als „Hulk“ der Premier League galt, kommt von den Wolverhampton Wanderers und wird bis Sommer ausgeliehen.

Anschließend hat Barca eine Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro plus Boni.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Traoré, der spanischer Herkunft ist und in seiner Jugend bereits für Barca auflief, spielt seit 2018 bei den Wanderers, hat dort einen Vertrag bis 2023.

Zuletzt war Traoré auch mit Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht worden.

FC Barcelona holt Ferran Torres

Barca hatte unlängst bereits den Transfer von Ferran Torres abgewickelt. Nach SPORT1-Informationen zahlt Barca an Manchester City mindestens 55 Millionen Euro für den Flügelstürmer, der damit zum teuersten spanischen Transfer der Vereinsgeschichte wurde.

Der Vertrag des 21-Jährigen bei ManCity wäre noch bis 2025 gelaufen. Torres hat in 43 Spielen für die Skyblues 16 Treffer erzielt. Er war im Sommer 2020 nach Manchester gewechselt.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: