Anzeige
Home>Transfermarkt>

FC Bayern: Wieso Matthijs de Ligt jetzt perfekt passen würde | Transfer-News

Transfermarkt>

FC Bayern: Wieso Matthijs de Ligt jetzt perfekt passen würde | Transfer-News

Anzeige
Anzeige

Bayern: Wieso de Ligt perfekt passen würde

Bayern: Wieso de Ligt perfekt passen würde

Schnappt sich der FC Bayern jetzt auch noch Juventus-Star Matthijs de Ligt? Es wäre nicht der erste Anlauf für eine Zusammenarbeit - und die aktuelle Situation wie gemalt.
Die Vorbereitungen auf die neue Bundesliga-Saison laufen. Der FC Bayern München startet mit den ersten Spielern ins Training und absolviert Leistungstests.
Jonas Nohe
Jonas Nohe
Kerry Hau
Kerry Hau

Der FC Bayern und Matthijs de Ligt: Was in den vergangenen Jahren des Öfteren schon als Transfergerücht die Runde machte, scheint nun konkreter zu werden - und das aus gutem Grund!

Nach SPORT1-Informationen ist Bayern-Trainer Julian Nagelsmann nach dem ablösefreien Abgang von Niklas Süle zu Borussia Dortmund mit der aktuellen Personalsituation in der Innenverteidigung nicht zufrieden und hat sich bei den Verantwortlichen vehement für Neuverpflichtungen stark gemacht.

Gesucht wird ein Leader, der insbesondere lautstark kommuniziert und Verantwortung übernimmt - de Ligt würde also genau ins Profil passen.

De Ligt will offenbar zum FC Bayern

Nachdem am Wochenende bereits der italienische Sportjournalist Alfredo Pedullà über eine zunächst lose Anfrage der Münchner für den Innenverteidiger von Juventus berichtet hatte, soll der deutsche Rekordmeister nun laut Sky ernsthaft an einer Verpflichtung arbeiten. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Angeblich kann sich der 22-Jährige, an dem laut internationalen Medien auch der FC Chelsea Interesse zeigen soll, einen Wechsel zum Bundesliga-Serienmeister gut vorstellen.

„Wissen Sie eigentlich, dass wir fast Matthijs de Ligt nach München gebracht hätten? Wir waren in sehr guten Gesprächen“, verriet Raiola damals und meinte: „Schade, dass es am Ende nicht geklappt hat.“

Der verstorbene Mino Raiola galt als Ikone unter den Spielerberatern, vertrat Haaland, Ibrahimovic oder Pogba. SPORT1 zeigt die große Dokumentation über den charismatischen Weltbürger.
46:14
SPORT1 Dokumentation über Mino Raiola: Mythos Mino - Berater der Superstars

FC Bayern und de Ligt: Klappt der Transfer diesmal?

Womöglich kommen die Bayern und der ehemalige Ajax-Profi, der 2019 für 85,5 Millionen Euro nach Turin gewechselt war, nun im zweiten Anlauf zusammen. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Größtes Hindernis dürften die finanziellen Vorstellungen von Juventus sein: Dem Vernehmen nach ist der italienische Rekordmeister erst ab einer Ablösesumme von rund 80 Millionen Euro gesprächsbereit.

Bisher haben die Bayern bereits de Ligts Landsmann Ryan Gravenberch und den Marokkaner Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam sowie Star-Neuzugang Sadio Mané vom FC Liverpool als Verstärkungen für die neue Saison bekannt gegeben. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: