Anzeige
Home>Transfermarkt>

Transfer News: Überzeugt der BVB Spanien-Talent Iván Fresneda?

Transfermarkt>

Transfer News: Überzeugt der BVB Spanien-Talent Iván Fresneda?

Anzeige
Anzeige

BVB-Kniff bei Spanien-Talent?

Borussia Dortmund buhlt um den 18-Jährigen Iván Fresneda. Der Spanier wird allerdings nicht nur vom BVB umworben.
Marco Reus ist aktuell beim BVB nicht wirklich zufrieden. Es gibt Spekulationen um einen Wechsel im Sommer - RB Leipzig soll interessiert sein.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Borussia Dortmund zeigt großes Interesse an einer Verpflichtung des 18 Jahre alten Iván Fresneda von Real Valladolid, der jedoch auch bei zahlreichen anderen europäischen Top-Klubs auf dem Zettel steht.

Der BVB möchte den Rechtsverteidiger, der einen Vertrag bis 2025 besitzt, bereits im Winter verpflichten, allerdings will der spanische Junioren-Nationalspieler nach SPORT1-Informationen die Saison in seiner Heimat lieber zu Ende spielen. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Dortmund würde ihm hier offenbar entgegenkommen, um sich das Talent zu sichern. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, ist der BVB offen dafür, Fresneda noch bis Saisonende an Valladolid auszuleihen. Noch habe sich der Spieler aber nicht entschieden.

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Der gebürtige Madrilene wechselte als 10-Jähriger in die Jugendakademie von Real Madrid, verließ 2018 aber La Fabrica nach vier Jahren und wechselte zu CD Leganés.

Bei Real Valladolid gelang dem 18-Jährigen in der laufenden Saison nun der Durchbruch: Seit dem 5. Spieltag ist Fresneda rechts hinten gesetzt und kommt wettbewerbsübergreifend auf zwölf Einsätze. (NEWS: BVB vor Transfer-Coup!)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Während The Athletic berichtet, dass sowohl Dortmund als auch der ebenfalls interessierte FC Arsenal den Ablösemodalitäten (rund 15 Millionen Euro inklusive Boni) zugestimmt hätten, gibt es nach SPORT1-Informationen aber noch keine Einigung.

Der Spieler selbst, so ist aus seinem Umfeld zu hören, soll sich zeitnah zwischen dem BVB und den Gunners entscheiden. (ÜBERSICHT: Alle fixen Transfers der Bundesliga)