50 Chicken Nuggets! Greek Freak feiert Titel

50 Chicken Nuggets! Greek Freak feiert Titel

Im sechsten Spiel des NBA-Finales führt Giannis Antetokounmpo die Milwaukee Bucks mit 50 Punkten zum ersten Titel seit 50 Jahren. Jetzt macht er das 50er-Triple auf witzige Art und Weise voll.
Giannis Antetokounmpo feierte mit den Bucks den Titel
Giannis Antetokounmpo feierte mit den Bucks den Titel
© Imago
Alexandra Müller
von .. SPORT1
am 21. Juli

Diese Belohnung ist mehr als verdient!

Mit seinen 50 Punkten im sechsten Spiel der Finalserie gegen die Phoeinx Suns war Giannis Antetokounmpo der alles überragende Spieler der Milwaukee Bucks und maßgeblich am ersten Titel der Franchise seit 50 Jahren beteiligt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Aber der Erfolg scheint auch hungrig gemacht zu haben. Am Tag nach seiner Gala fuhr der Finals-MVP bei einer Fast-Food-Kette vor und bestellte Chicken Nuggets - genau 50!

Entdecke die Welt der SPORT1-Podcasts auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Seine Fans ließ er per Instagram daran teilhaben, wie er der verdutzten Mitarbeiterin erklärte, dass 150.000 Menschen live zuschauen. Danach bestellte er 50 Chicken Nuggets. „Genau 50! Nicht 51 oder 49″, wie er nochmal extra betonte.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dass der Superstar ein großer Fan von Chicken Nuggets und Wings ist, wurde bereits 2015 klar. Damals noch in Diensten der San Antonio Spurs, schloss er einen Vertrag mit einer Fast-Food-Kette ab und bekam unter anderem kostenlose Coupons für eben besagte Wings. Als er diese verlor, geriet er regelrecht in Panik.

Ein späterer Artikel in Sports Illustrated berichtete darüber, wie die Kette die verlorengegangenen Coupons ersetzte.