Home>US-Sport>NBA>

NBA: Fans verpassen MVP-Zeremonie von Jokic- Shaq kritisiert die Wahl

NBA>

NBA: Fans verpassen MVP-Zeremonie von Jokic- Shaq kritisiert die Wahl

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Fans verpassen MVP-Zeremonie

Mit einer hervorragenden Leistung führte Nikola Jokic die Denver Nuggets zur 3:2-Führung in der Serie gegen die Minnesota Timberwolves. Seine MVP-Zeremonie vor dem Spiel verfolgten allerdings nur wenige Fans live.
Nikola Jokic (r.) wurde der NBA MVP-Award überreicht
Nikola Jokic (r.) wurde der NBA MVP-Award überreicht
© IMAGO/ZUMA Wire
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Die Denver Nuggets sind nur noch einen Sieg vom Einzug in die Conference Finals entfernt, nachdem sie das dritte Spiel in Folge gegen die Minnesota Timberwolves gewonnen haben. Nikola Jokic, der vor dem Spiel zum dritten Mal mit dem MVP Award ausgezeichnet worden war, zeigte erneut ein überragendes Spiel. Denver gewann mit 112:97.

{ "placeholderType": "MREC" }

Vor dem Spiel wurde Jokic von Commissioner Adam Silver mit dem MVP-Award ausgezeichnet - dass viele Fans die Zeremonie nicht live mitverfolgen konnten, hatte einen bestimmten Grund.

Darum verpassten viele Fans die MVP-Zeremonie

Das vorherige Spiel zwischen den New York Knicks und den Indiana Pacers dauerte aufgrund vieler Unterbrechungen ganze 2 Stunden und 36 Minuten.

Viele Fans waren noch in das Spiel vertieft, weshalb die Verleihung des Awards etwas in den Hintergrund trat.

{ "placeholderType": "MREC" }

Was die Zuschauer dann aber alle sahen, war eine Mega-Performance des Serben, der die Entscheidung in Spiel 5 fast im Alleingang herbeiführte. 40 Punkte und 13 Assists waren die Ausbeute des Serben.

Lesen Sie auch

Shaquille O‘Neal findet Jokics Sieg unverdient

Die Feierlichkeiten erhielten dann jedoch eine unerwartete Wendung, als die NBA-Ikone Shaquille O‘Neal seine gegenteilige Meinung kundtat und behauptete, Shai Gilgeous-Alexander von den Oklahoma City Thunder verdiene den Award mehr als Jokic.

Er untermauerte seine Position und richtete das Wort direkt an Jokic: „Du weißt, dass ich dich liebe. Du bist der beste Spieler der Liga. Ich möchte dich beglückwünschen. Aber ich möchte, dass du es zuerst von mir hörst: Ich denke, dass SGA der MVP hätte sein sollen. Das ist keine Respektlosigkeit dir gegenüber“, sagte er in der TNT-Sendung Inside The NBA.

Der Wortwechsel zwischen Shaq und Jokic war durchaus unterhaltsam, aber der Serbe reagierte diplomatisch und gelassen auf die Äußerungen von Shaq. „Wir beurteilen hier niemanden, das ist okay, das ist deine Meinung“, sagte Jokic.

{ "placeholderType": "MREC" }

Während ein Teil der NBA-Fans Shaq lobte, Jokic seine Meinung ins Gesicht zu sagen, kritisierten andere diesen Schritt als unprofessionell und stillos. Trotz der Gegenreaktionen blieb Shaq bei seiner Meinung, dass Jokics Sieg unverdient war.

Er erkannte jedoch Jokics unbestrittenes Talent an und bezeichnete ihn als den „mit Abstand besten Big Man der Liga“.