Anzeige

Wie Polen dem DVV-Team helfen kann

Wie Polen dem DVV-Team helfen kann

Mit dem Sieg gegen Griechenland ziehen die DVV-Frauen vorzeitig ins Achtelfinale ein. Gegen Spanien geht es nun um eine möglichst gute Platzierung in der Gruppe.
Nach dem 3:0-Sieg über Griechenland steht Deutschland fix im Achtelfinale. Gegen die bereits ausgeschiedenen Griechinnen zeigt vor allem Anna Pogany ihre ganze Klasse.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der EM (18. August bis 4. September) den Einzug ins Achtelfinale vorzeitig perfekt gemacht!

Gegen Außenseiter Griechenland feierte die DVV-Auswahl den dritten Sieg und darf damit weiterhin von Rang zwei in der Gruppe B träumen.

Im letzten Gruppenspiel bekommt es das Team von Bundestrainer Felix Koslowski nun mit Spanien zu tun - LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM. Dem ausgegebenen Minimalziel Viertelfinale ist die deutsche Auswahl schon ein Stück näher gekommen. (SERVICE: Das ist der deutsche Kader bei der Volleyball-EM)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Deutschland hofft auf polnische Unterstützung

Gegen die Spanierinnen, die selbst bereits ausgeschieden sind, geht es nun um eine möglichst gute Platzierung innerhalb der Gruppe.

Um als Zweiter in das Achtelfinale einzuziehen, müssen die DVV-Frauen gegen Spanien gewinnen und darauf hoffen, dass Bulgarien gegen Topfavorit Polen verliert.

Der SPORT1-Volleytalk auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Im Achtelfinale trifft das Deutschland auf eine der Mannschaften aus Gruppe D, der Gegner wird über Kreuz ermittelt.

Die Partie findet am Samstag oder Sonntag ebenfalls in Plowdiw statt, die Teams der Gruppen A und C tragen ihre Achtelfinals im serbischen Belgrad am Sonntag und Montag aus.

Lippmann mit ambitionierten Zielen

Louisa Lippmann hatte bereits vor Turnierstart durchaus ambitionierte Ziele geäußert. Es soll weiter gehen als 2019, damals scheiterten die DVV-Frauen im Viertelfinale.

“Wir möchten gerne den Schritt darüber hinaus schaffen, also das Halbfinale und Finale”, sagte Lippmann, die im Sommer nicht in der Nations League im Einsatz war.

“Für uns ist die Europameisterschaft das Highlight dieses Sommers, natürlich sind wir extrem motiviert”, so Deutschlands derzeit beste Angreiferin. Koslowski formulierte als Mindestziel die Runde der letzten acht. (NEWS: Alles Wichtige zum Volleyball)

Die besten vier Teams aus den vier Sechsergruppen ziehen ins Achtelfinale ein. Eine Weiterreise nach Belgrad wäre für Deutschland erst zum Halbfinale nötig. Dort findet am 4. September auch das Finale statt.

Die Volleyball-EM bei SPORT1