Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE Royal Rumble 2022: TV-Übertragung, Stream, Teilnehmer, Matches

WWE>

WWE Royal Rumble 2022: TV-Übertragung, Stream, Teilnehmer, Matches

Anzeige
Anzeige

Neue Rumble-Teilnehmer und -Gerüchte

Neue Rumble-Teilnehmer und -Gerüchte

Wer mischt als Teilnehmer mit? Wer überrascht? Auf welche deutsche Zeit müssen Fans sich den Wecker stellen? SPORT1 hat alle Infos zum WWE Royal Rumble 2022.
Bei WWE Friday Night SmackDown sorgt Sasha Banks für einen Paukenschlag: Sie ist doch rechtzeitig zum Royal Rumble zurück - und sendet gleich eine Botschaft an Champ Charlotte Flair.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Wer triumphiert im wohl populärsten Match des WWE-Jahrs und sichert sich ein Titel-Ticket für die Megashow WrestleMania 38?

Der Royal Rumble 2022 steigt heute Nacht - in der Nacht zum Sonntag statt wie zu früheren Zeiten üblich in der zum Montag -, wie in jedem Jahr werden vor allem die Royal Rumble Matches heiß erwartet.

Je 30 Wrestlerinnen und Wrestler betreten nacheinander den Ring, mit dem Ziel alle Mitbewerber(innen) durch einen Wurf über das oberste Ringseil zu eliminieren. Der Sieger des Männer-Rumble fordert bei Mania drehbuchgemäß den dann amtierenden WWE oder den Universal Champion, die bei den Frauen den Damenchampion von RAW oder SmackDown. (Alle Sieger des WWE Royal Rumble - und wie es ihnen erging)

Wer sind die Teilnehmer? Wer sind die Favoriten? Welche Überraschungen bahnen sich an? Und zu welcher deutschen Zeit gibt es den Rumble zu sehen und wie? SPORT1 beantwortet die wichtigsten Fragen.

Verliert Roman Reigns oder Brock Lesnar den Titel?

Wie der Rumble das Main-Event-Geschehen bei WrestleMania - in diesem Jahr wieder zweitägiges Event in der NFL-Arena der Dallas Cowboys am 2. und 3. April - beeinflussen wird, ist Gegenstand heißer Diskussionen.

Es gilt als sicher, dass bei Mania die Erzrivalen Roman Reigns und Brock Lesnar zum ultimativen Duell antreten. Weil beide aktuell Champions sind, spricht also vieles dafür, dass einer der beiden beim Rumble seinen Titel verliert - Universal Champion Reigns gegen Seth Rollins oder WWE-Champion Lesnar gegen Bobby Lashley.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Laut Wrestling Observer hätte Rollins nach ursprünglichen Planungen bei Mania WWE-Champion sein sollen, durch Reigns‘ kurzfristigen Corona-Ausfall und Lesnars WWE-Titelgewinn bei Day 1 sind die Planungen durcheinandergekommen, nun könnte ein Sieg von Rollins sie zurück auf Anfang bringen - nur eben mit dem Universal anstelle des WWE Titles.

Bei den Frauen ist in dieser Woche das heiße Gerücht durchgesickert, dass Ex-UFC-Queen Ronda Rousey nach zweieinhalb Jahren ihr Comeback bei WWE feiern und mit einem Sieg ein erneutes Titelduell mit RAW-Damenchampion Becky Lynch einleiten könnte - die beim Rumble auf Schwergewicht Doudrop trifft.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Welche Teilnehmer werden überraschen?

In beiden Rumble-Matches sind noch nicht alle Mitwirkenden bekannt, Überraschungsteilnehmer waren fast immer ein populäres Stilmittel des Events. Beim Rumble im vergangenen Jahr feierten unter anderem die Altstars Carlito, Kane, The Hurricane und Christian (als Christian Cage mittlerweile festangestellt bei Konkurrent AEW) einmalige Comebacks.

Für dieses Jahr hat das Portal Ringside News Shane McMahon - den länger nicht mehr im TV aufgetauchten Sohn von WWE-Boss Vince McMahon - ins Spiel gebracht, und auch Rapstar Bad Bunny, der im vergangenen Jahr ein verblüffend gutes Ring-Gastspiel bei WrestleMania gegeben hatte.

Bei den Frauen sind diverse Auftritte früherer Stars schon vorab angekündigt worden: Neben Mickie James - amtierender Damenchampion der kleineren Liga Impact Wrestling - sind auch die Hall of Famerinnen Brie und Nikki Bella, Lita, Undertaker-Ehefrau Michelle McCool sowie Kelly Kelly und Summer Rae mit von der Partie.

Der Pro Wrestling Insider berichtet mittlerweile von drei weiteren unangekündigten Überraschungen: Demnach sind auch Ex-Damenchampion Melina, Naomis frühere Partnerin Cameron und die einst unter anderem als Drehbuch-Freundin des Schweizer Stars Cesaro bekannte Aksana vor Ort. Alle drei seien Stand jetzt für das Rumble-Match eingeplant. Vor Ort sollen außerdem auch die Ex-WWE-Wrestlerinnen Kaitlyn und Sarah Logan sein - wie definitiv und durch Social-Media-Clips belegt übrigens auch Hall of Famer Kurt Angle und der Undertaker (letzterer wohl nur als Begleiter seiner Frau).

Die neuesten offiziellen Ankündigungen, die beim letzten SmackDown vor dem Rumble noch getätigt wurden: Beim Rumble der Frauen werden die aus ihrer Verletzungspause zurückgekehrte Sasha Banks und Sonya Deville mitmischen, bei den Männern Intercontinental Champion Shinsuke Nakamura, dessen Partner Rick Boogs und Ricochet.

Vorjahressiegerin Bianca Belair ist bei den Frauen wieder dabei, während Männer-Titelverteidiger Edge stattdessen diesmal ein Mixed-Match mit Ehefrau Beth Phoenix gegen The Miz und Maryse bestreitet.

Ein Promi-Gastspiel als Rumble-Teilnehmer gibt Johnny Knoxville, der gerade seinen kommenden Jackass-Kinofilm promotet.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

SPORT1 hat alle Infos zum Rumble - und wie Sie ihn verfolgen können.

WWE Royal Rumble 2022: Die Teilnehmer

Männer: Angelo Dawkins, Montez Ford, Rey Mysterio, Dominik Mysterio, Austin Theory, Johnny Knoxville, Sheamus, Damian Priest, AJ Styles, Big E, Happy Corbin, Madcap Moss, Sami Zayn, Kofi Kingston, Kevin Owens, Omos, Randy Orton, Riddle, Chad Gable, Otis, Dolph Ziggler, Robert Roode, Shinsuke Nakamura, Rick Boogs, Ricochet

Frauen: Rhea Ripley, Nikki ASH, Nikki Bella, Brie Bella, Shotzi, Natalya, Michelle McCool, Dana Brooke, Carmella, Queen Zelina, Mickie James, Tamina, Kelly Kelly, Aliyah, Summer Rae, Naomi, Shayna Baszler, Lita, Charlotte Flair, Bianca Belair, Liv Morgan, Sonya Deville

Die weiteren Matches:

WWE Universal Championship: Roman Reigns (c) vs. Seth Rollins

WWE Championship: Brock Lesnar (c) vs. Bobby Lashley

WWE RAW Women‘s Championship: Becky Lynch (c) vs. Doudrop

Edge & Beth Phoenix vs. The Miz & Maryse

Datum, Uhrzeit, TV, Livestream:

Der Royal Rumble 2022 beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2 Uhr deutscher Zeit. Die Übertragung in Deutschland läuft über das WWE Network, seit 2020 gibt es die Pay Per Views von WWE nicht mehr auf Sky.

MEHR DAZU