Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE: Neue Infos zum Boykott-Eklat um Sasha Banks und Naomi - konkreter Grund enthüllt?

WWE>

WWE: Neue Infos zum Boykott-Eklat um Sasha Banks und Naomi - konkreter Grund enthüllt?

Anzeige
Anzeige

Eklat um WWE-Duo: Neue Hintergründe

Eklat um WWE-Duo: Neue Hintergründe

Das Champion-Duo Sasha Banks und Naomi verlässt während der TV-Show Monday Night RAW die Arena und lässt den angekündigten Hauptkampf platzen. Was ist der wahre Grund?
Bei WWE Monday Night RAW erreicht das Comeback von Cody Rhodes einen neuen Höhepunkt: Der "American Nightmare" und Rivale Seth Rollins entern den Hell-in-a-Cell-Käfig!
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

An diesem Tag war die Action hinter den Kulissen spannender als vor der Kamera.

Das WWE-Championduo Sasha Banks und Naomi hat am Montag den geplanten Hauptkampf der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW boykottiert - und die Arena während der Liveshow wütend verlassen. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Die Wrestling-Liga hat entsprechende Berichte in einem Statement mit drohendem Unterton gegen die beiden früheren Damenchampions bestätigt - und sich bei den Fans entschuldigt, „dass wir den heutigen Main Event nicht wie angekündigt liefern konnten“.

Was war passiert? Immer neue Hintergründe, die ein klareres Bild zeichnen, sickern durch.

  • Muss WWE die Ablösung von Roman Reigns einleiten? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Sasha Banks und Naomi verlassen WWE RAW während der Show

Noch zu Beginn der RAW-Show um 2 Uhr nachts deutscher Zeit war angekündigt, dass Banks und Naomi Teil eines Sechs-Frauen-Kampfs mit Becky Lynch, Asuka, Nikki ASH und Doudrop sein sollten - die Siegerin wäre zur Nummer-1-Herausforderin auf den RAW-Damentitel von Bianca Belair geworden.

Nach Darstellung von WWE wären Banks und Naomi jedoch während der Sendung „mit ihren Koffern in der Hand in das Büro von WWE Head of Talent Relations John Laurinaitis gekommen, haben ihre Tag-Team-Titelgürtel auf seinen Schreibtisch getan und sind gegangen“.

Kommentator Corey Graves: „Unprofessionell“

Der von der Promotion in einem ungewohnt offenen Statement wiedergegebene Grund: „Sie haben behauptet, als Tag-Team-Champions nicht genügend respektiert worden zu sein.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

WWE deutete außerdem an, dass Banks und Naomi das am Nachmittag offiziell gemachte Match unter den Umständen zu kurzfristig angesetzt gewesen wäre: „Obwohl sie acht Stunden Zeit hatten, das Match zu proben und zu planen, behaupteten sie, sich mit zwei der Gegnerinnen im Ring nicht wohl zu fühlen - obwohl sie in der Vergangenheit schon Matches gegen sie hatten, ohne dass es Folgen gegeben hätte.“

Das Chaos um Banks machte sich auch während der Show bemerkbar: Der Abgang von Banks und Naomi wurde den Zuschauern von Kommentator Corey Graves mitgeteilt, der die beiden als „unprofessionell“ bezeichnete.

Am Ende bestritten Asuka und Lynch ein Einzelmatch ohne Nikki ASH und Doudrop, Asuka gewann es und fordert Belair nun bei der Veranstaltung Hell in a Cell im Juni heraus.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Planungen für Hell in a Cell der Knackpunkt?

Laut übereinstimmenden Medienberichten hätte eigentlich Naomi das Match gewinnen sollen - trotzdem soll es zu Differenzen, die mit anderen Dingen zu gehabt hätten, gekommen sein.

Laut Pro Wrestling Insider soll Banks wegen „kreativer Dinge“ das Gespräch mit Boss Vince McMahon gesucht haben, der hätte nicht nachgegeben, sie auch - bis Banks und Naomi es dann auf die Spitze getrieben hätten.

Wie der Insider mittlerweile ergänzt hat, scheint der springende Punkt gewesen zu sein, wohin Naomis Sie hätte führen sollen: Bei Hell in a Cell hätte Naomi gegen Belair verlieren sollen - und Banks in einem noch aufzubauenden Match gegen SmackDown-Damenchamp Ronda Rousey. Banks wie Naomi hätten das wohl als Affront und unnötige Abwertung ihrer Tag-Team-Titelreggentschaft empfunden.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Sasha Banks nicht zum ersten Mal mit WWE über Kreuz

Banks - auch bekannt durch ihre Rolle als Koska Reeves in der Star-Wars-Serie „The Mandalorian“ - zofft sich nicht zum ersten Mal spektakulär mit den WWE-Oberen: Bei WrestleMania 2019 gab es einen ähnlichen Eklat, als es um das Ende ihrer Tag-Team-Titelregentschaft mit Bayley ging, mit der sich Banks ebenfalls unter Wert verkauft gefühlt hatte.

Die Cousine von Rapstar Snoop Dogg war danach monatelang nicht im TV zu sehen, flirtete recht eindeutig mit einem Wechsel zu Konkurrent AEW (der wegen ihres laufenden Vertrags mit WWE jedoch unmöglich war) - ehe sie im Sommer dann doch zurückkehrte und damals auch ihren Kontrakt verlängert haben soll.

Haben Vertragsangelegenheiten nun auch mit der erneuten Eskalation zu tun? Der Wrestling Observer berichtet über große Verwunderung hinter den Kulissen, dass der Konflikt so ausgeartet sei, es stecke wohl„mehr dahinter“, als von WWE dargelegt, es hätten sich Dinge „zusammengebraut“. Auffällig: Bereits am Samsta entfolgte Banks bei Twitter den Accounts von WWE, Vince McMahon und anderen Stars der Liga.

Was der Observer inzwischen ebenfalls berichtet, läuft Naomis Vertrag in Kürze aus und sie befinde sich eigentlich in Verlängerungsverhandlungen - was für die Theorie spricht, dass dieses Thema bei ihr auch eine Rolle spielt.

Brisant: Naomi ist verwandt mit Roman Reigns

Wie es mit Banks und Naomi nun weitergeht, ist offen, von einer Suspendierung oder anderer Konsequenzen ist zunächst nicht die Rede. Banks ist zudem das beste Beispiel, dass scheinbar irreparable Brüche bei WWE oft doch noch gekittet werden konnten - nicht zuletzt auch wegen der geringen Arbeitgeber-Auswahl für Wrestling-Stars.

Am Fall Naomi ist ebenfalls spannend: Sie ist familiär verbunden mit dem auch hinter den Kulissen mächtigen WWE-Topstar Roman Reigns - dessen Neffe Jimmy Uso ihr Mann ist. Auf eine Belastung des jüngst folgenschwer umgestalteten Arbeitsverhältnisses zu Reigns (der unter denjenigen ist, denen Banks entfolgt ist) wird WWE es in dem Konflikt nicht anlegen wollen.

Aktuell heißt es allerdings, dass Banks wie Naomi auch in der Umkleide auf wenig bis null Verständnis für ihre Aktion gestoßen seien.

Die in solchen Fällen immer grassierenden Spekulationen, dass der Eklat ein inszenierter „Worked Shoot“ sein könnte, beantwortete WWE mit der Klarstellung: „Monday Night RAW ist eine geskriptete Liveshow, von deren Charakteren erwartet wird, ihre vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.“ Auch alle etablierten US-Branchenleitmedien legen sich fest, dass es sich nicht um eine Inszenierung handelte.