Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE vollzieht Beben mit Folgen für Deutschland - Aus für deutschen Wrestler

WWE>

WWE vollzieht Beben mit Folgen für Deutschland - Aus für deutschen Wrestler

Anzeige
Anzeige

WWE-Beben: Aus für deutschen Wrestler

WWE-Beben: Aus für deutschen Wrestler

WWE baut die Filiale NXT UK zum Europa-Kader NXT Europe aus. Der Paukenschlag geht einher mit einer Beförderung von Shawn Michaels, einem Angriff auf AEW und Entlassungen.
Triple H und Shawn Michaels machen WWE NXT UK zu NXT Europe
Triple H und Shawn Michaels machen WWE NXT UK zu NXT Europe
© WWE
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Die Nachfolger von Vince McMahon bei WWE vollziehen den nächsten großen Richtungswechsel des Wrestling-Imperiums - der auch die deutschen Fans betreffen wird.

Die Showkampf-Liga modelt ihren Europakader NXT UK um und lässt ihn im kommenden Jahr als „NXT Europe“ neu starten. Die bisher nur in Großbritannien operierende Filiale weitet damit ihr Zielgebiet auf ganz Europa aus, explizit auch auf Deutschland. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Der strategische Schwenk ist verbunden mit Neuigkeiten um Legende Shawn Michaels, einem gezielten Angriff auf Konkurrent AEW - und auch mit der ersten Entlassungswelle unter dem neuen starken Mann „Triple H“ Paul Levesque. Betroffen ist davon unter anderem auch ein deutscher Wrestler.

  • Comeback-Flut bei WWE unter Triple H - „Braun Strowman braucht‘s jetzt nicht“: Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

WWE etabliert NXT Europe - und befördert Shawn Michaels

Der 2016 aus der Taufe gehobene Kader soll einen „gesamteuropäischen Fokus“ bekommen, heißt es in einer WWE-Mitteilung - in der beiläufig zugleich auch eine Beförderung für Michaels bekanntgegeben wurde. Der „Heartbreak Kid“ - langjähriger Weggefährte von Triple H - firmiert nun als „WWE Vice President of Talent Development Creative“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Michaels treibt die Entwicklung von NXT UK seit Jahren voran, unter ihm wurden unter anderem Rhea Ripley, Österreich-Phänomen Gunther und dessen deutscher Kollege Ludwig Kaiser (Marcel Barthel) an die Hauptkader RAW und SmackDown herangeführt.

Die Expansionspläne - nicht nur mit Blick auf Europa, sondern auch andere Kontinente und Wachstumsmärkte - sind nicht völlig neu, wurden in den letzten Jahren des Vince-McMahon-Regimes aber zurückgestellt. Ein Grund war die Corona-Pandemie, ein anderer womöglich auch eine generelle Prioritätenverschiebung mit Fokus auf den US-Kernmarkt.

Levesque hat nun wieder einen neuen, alten Schwerpunkt gesetzt, der deutsche Markt spielt dabei keine unwesentliche Rolle.

„Deutschland war einfach fantastisch“

In den vergangenen Jahren förderte WWE gezielt deutschsprachige Stars wie Gunther, Kaiser, den Südtiroler Giovanni Vinci / Fabian Aichner, den Deutschrussen Ilja Dragunov und den Schweizer Oliver Carter.

Mit diesen Aushängeschildern will sich WWE nun im deutschen Raum mehr zeigen, die Neuausrichtung beflügelt Wunschträume wie etwa eine Großveranstaltung in Deutschland - schürt bei Fans aber auch Sorgen wegen möglicher Folgen für die deutsche Szene im Schatten von WWE: Die größte deutsche Promotion wXw ist Partnerliga von WWE, seit Jahren gibt es Spekulationen, dass WWE sie als Basis für eine Deutschland-Expansion im Auge hat.

Michaels freut sich bei Fox News in jedem Fall schon auf mehr Aktivität in Deutschland - auch in Erinnerung an seine eigenen Deutschland-Touren zu aktiven Zeiten in den neunziger und Nuller-Jahren: „Ich weiß noch, dass wir immer alle Grenzen gesprengt haben, wenn wir in Deutschland waren, es war einfach fantastisch.“

WWE greift AEW an - mehrere Entlassungen

Teil der Neuausrichtung ist das Aus für NXT UK in seiner bisherigen Form, die letzte Show unter diesem Banner steigt in zweieinhalb Wochen - danach soll es eine Pause bis zu einem ungenannten Zeitpunkt im Jahr 2023 geben.

Die letzte NXT-UK-Show ist eine Crossover-Show mit dem US-NXT: „When Worlds Collide“ am 4. September, am Tag nach der Europa-Megashow Clash at the Castle in Cardiff - und am selben Tag wie der wichtige AEW-Pay-Per-View All Out - womit sich die Meldungen bestätigen, dass auch die neue WWE-Führung AEW mit einem direkten Angriff bekämpft.

Im Hauptkampf treffen wohl UK-Champion Tyler Bate und Scott-Steiner-Neffe Bron Breakker aufeinander, der beim US-NXT den Titel hält. Bate überraschte Breakker beim jüngsten NXT-Special Heatwave. Der Brite Bate beerbte bei NXT UK den verletzten Dragunov als Champion.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Parallel zu der Kaderreform ist auch bekannt geworden, dass es eine Reihe von Entlassungen aus dem bisherigen NXT-UK-Kader geben wird: Von sich aus sind bereits Flash Morgan Webster, Mark Andrews, Wild Boar, Amir Jordan, Rohan Raja und Primate mit ihrem WWE-Aus an die Öffentlichkeit gegangen - auch diverse andere Talente machten Andeutungen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Am Freitag offenbarte auch der deutsche Wrestler Metehan (bei WWE: Teoman, ehemals: Lucky Kid), dass er unter den Entlassenen ist. Der Berliner war seit Anfang 2021 unter Vertrag, bei NXT UK war er Teil einer international besetzten Gruppierung mit dem deutschen Namen „Die Familie“.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: