vergrößernverkleinern
Alexander Zverev tritt mit Jan-Lennard Struff beim ATP Cup gegen Australien, Griechenland und Kanada an
Alexander Zverev tritt mit Jan-Lennard Struff beim ATP Cup an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff müssen beim ATP Cup in Gruppe F gegen Australien, Griechenland und Kanada ran. Boris Becker betreut die Deutschen.

Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff bekommen es bei der ersten Auflage des ATP Cups (3. bis 12. Januar) mit Gastgeber Australien, Griechenland und Kanada zu tun.

Das ergab die Auslosung am Montag in Sydney. Das deutsche Duo, das auf Zverevs Wunsch von Tennis-Ikone Boris Becker als Kapitän betreut wird, bestreitet seine Partien in Vorrundengruppe F in Brisbane.

Meistgelesene Artikel

19 von 24 Teams der Erstauflage stehen bereits fest, dabei treten zumeist die beiden bestklassierten Spieler jedes Landes an.

Anzeige

Gastgeber Australien spielt daher mit Nick Kyrgios und Alex de Minaur, für Griechenland sind Stefanos Tsitsipas und Michail Pervolarakis am Start, die Kanadier treten mit Felix Auger-Aliassime und Milos Raonic an. Auch die Superstars Novak Djokovic (Serbien), Rafael Nadal (Spanien) und Roger Federer (Schweiz) vertreten ihre Nationen.

ATP Cup statt Hopman Cup

Der ATP Cup im Vorfeld der Australian Open in Melbourne (20. Januar bis 2. Februar) tritt im Kalender an die Stelle des Hopman Cups.

Gespielt wird in Sydney, Perth und Brisbane in sechs Vierergruppen, der Modus sieht wie beim bis 2012 in Düsseldorf ausgetragenen World Team Cup in jedem Duell zweier Länder zwei Einzel und ein Doppel vor.

Die Gruppensieger sowie die zwei besten Zweiten ziehen ins Viertelfinale ein, ab da geht es im K.o.-Modus weiter.
   
Die Gruppen im Überblick (für die Gruppen A bis E qualifiziert sich je eine weitere Nation):
Gruppe A (Brisbane) - Serbien, Frankreich, Südafrika
Gruppe B (Perth) - Spanien, Japan, Georgien
Gruppe C (Sydney) - Schweiz, Belgien, Großbritannien
Gruppe D (Perth) - Russland, Italien, USA
Gruppe E (Sydney) - Österreich, Kroatien, Argentinien
Gruppe F (Brisbane) - Deutschland, Griechenland, Kanada, Australien

Nächste Artikel
previous article imagenext article image