vergrößernverkleinern
Timo Boll will bei den European Games angreifen
Timo Boll hatte mit Joao Monteiro aus Portugal seine liebe Mühe und Not © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deutschlands Top-Tischtennisspieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov stehen beim World-Tour-Turnier im chinesischen Shenzhen im Achtelfinale.

Deutschlands Top-Tischtennisspieler Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov sind beim World-Tour-Turnier im chinesischen Shenzhen mit viel Mühe ins Achtelfinale eingezogen.

Der Weltranglistensiebte Boll gewann bei seinem Comeback nach dem krankheitsbedingten WM-Aus in Budapest vor fünf Wochen gegen Joao Monteiro aus Portugal mit 4:3.

Meistgelesene Artikel

Auch Ovtcharov benötigte im deutschen Erstrunden-Duell mit Ricardo Walther sieben Sätze.

Anzeige

Im Doppel treffen Boll (38) und Ovtcharov (30) im Viertelfinale direkt aufeinander. Boll setzte sich mit Patrick Franziska (Saarbrücken) gegen das Duo Liao Cheng-Ting/Lin Yun-Ju (Taiwan) durch, Ovtcharov und Walther gewannen gegen Lam Siu Hang und Wong Chun Ting aus Hongkong.

Die Frauen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), Nina Mittelham, Han Ying und Shan Xiaona, scheiterten an ihren Auftakthürden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image