vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Obwohl Mesut Özil derzeit mit dem FC Arsenal eine überaus enttäuschende Saison erlebt, könnte er in der kommenden Spielzeit einer der großen Gewinner werden - zumindest finanziell.

Der deutsche Nationalspieler kassiert derzeit laut Daily Mail 140.000 Pfund (ca. 165.000 Euro) pro Woche - doch die Gunners bieten ihm ab der kommenden Saison eine satte Gehaltserhöhung, damit er seinen 2018 auslaufenden Vertrag verlängert.

Demnach könnte Özil künftig 250.000 Pfund (ca. 296.000 Euro) pro Woche erhalten, wenn er seine Unterschrift unter den neuen Kontrakt setzt. 

Anzeige

Doch damit sei der 28-Jährige noch immer nicht zufrieden, schreibt das Blatt. Özil wolle statdessen annähernd 300.000 Pfund (ca. 355.000 Euro) wöchentlich  von seinem Klub.

Weil die Leistungen des Mittelfeldstars derzeit nicht mit seinen Ansprüchen korrellieren, steht er jedoch öffentlich in der Kritik. "Was für eine Geldverschwendung", titelt die Daily Mail.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image