Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Loris Karius muss nach seiner Liverpool-Rückkehr einen Rückschlag hinnehmen. Der Torhüter darf nur individuelles Training betreiben.

Loris Karius hat keine Möglichkeit, sich beim FC Liverpool für die kommende Saison zu empfehlen.

Wie das Liverpool Echo berichtet, darf der Torhüter sich nicht für die Restspielzeit in der Premier League registrieren und trainiert deshalb nicht mit seinen Teamkollegen. 

Karius war nach seiner Vertragsauflösung bei Leih-Klub Besiktas Istanbul vor einem Monat zu seinem Stammteam Liverpool zurückgekehrt, muss nun allerdings individuelles Training bestreiten.

Anzeige

Seine neuen und alten Teamkollegen nahmen derweil am Montag im Trainingszentrum Melwood das individuelle Training auf und absolvierten ihre erste Testreihe auf das Coronavirus. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse soll das Üben in kleinen Gruppen unter Berücksichtigung der Abstandsregeln erlaubt sein.

Meistgelesene Artikel

Der 26 Jahre alte Karius steht bei den Reds noch bis 2022 unter Vertrag.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image