vergrößernverkleinern
Robinho wurde mit Real zwei Mal spanischer Meister
Robinho wurde mit Real zwei Mal spanischer Meister © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Robinho geht sein letztes Kapitel an. Der Brasilianer kehrt zum wiederholten Male zu seinem Heimatklub nach Santos zurück.

Robinho hat eine bewegte Karriere hinter sich.

Der Brasilianer galt einst als Riesentalent und stürmte mehrere Jahre für Real Madrid, Manchester City und den AC Mailand.

In den vergangenen Jahren ist es etwas ruhiger um ihn geworden, inzwischen ist Robinho 36 Jahre alt.

Anzeige

Zuletzt spielte der 100-malige Nationalspieler bei Istanbul Basaksehir FK, der in der Türkei die Meisterschaft gewann. Nachdem Robinhos (15 Spiele, kein Tor) Vertrag nicht verlängert wurde, heuerte der Offensivspieler nun beim FC Santos an.

Meistgelesene Artikel

Es ist das vierte Mal, dass Robinho, der im Jahr 2017 von einem Gericht in Italien wegen der Gruppenvergewaltigung einer albanischen Frau schuldig gesprochen wurde und seitdem seine Unschuld beteuert, für seinen Jugendklub aufläuft. Nach seiner Anfangszeit spielte er 2010 und in der Saison 2014/2015 auf Leihbasis für Santos.

"Robinho ist zurück", schrieb der Klub auf Twitter.

Der "Übersteiger-König" unterschrieb in seiner Heimat einen fünfmonatigen Vertrag und akzeptierte dort aus Sparzwängen den Mindestlohn und dabei ein Monatsgehalt von umgerechnet 230 Euro. Santos ist auch der Stammklub von Brasiliens Fußball-Ikone Pelé.

Es sei "das letzte Kapitel" Robinhos, der bisher 61 Partien für den FC Santos absolviert hat. Er erzielte dabei 22 Treffer, bereitete aber keinen einzigen vor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image