Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es ist die größte Überraschung bei March Madness bisher: UC Irvine wirft ein Top-Vier-Team raus. Auch die Oregon Ducks schaffen einen Coup.

Das NCAA-Tournament schreibt immer wieder auch Cinderella-Storys.

So auch jetzt beim Duell zwischen UC Irvine (13) und Kansas State (4), das der Außenseiter mit 70:64 für sich entscheiden konnte. Es war der erste Sieg in der Geschichte des Colleges bei March Madness. Zuvor hatten die Anteaters 2015 ihre einzige Partie beim NCAA-Tournament verloren.

Meistgelesene Artikel

Topscorer bei UC Irvine waren Evan Leonard und Max Hazzard mit jeweils 19 Punkten. Leonard brachte in der Schlussphase mit zwei Dreiern in Folge die Anteaters auf die Siegerstraße. Es war die größte Überraschung in der ersten Runde.

Anzeige

Sohn von Ex-Nationalspieler bei Irvine

Bei Irvine spielt auch Collin Welp. Dieser ist der Sohn des ehemaligen deutschen Nationalspielers, Christian Welp, der 1993 mit dem DBB-Team Europameister wurde. 2015 verstarb er im Alter von 51 Jahren. Welp junior besitzt den amerikanischen Pass und legte bei der Sensation acht Punkte, drei Rebounds, ein Assist und zwei Steals auf. 

"Wir hatten drei Ziele in diesem Jahr. Die reguläre Saison zu gewinnen, die Turnier-Meisterschaft und ins NCAA-Tournament einzuziehen. Und das nicht nur für ein Spiel", sagte Hazard nach dem Coup seines Teams. 

Oregon Ducks schalten favorisierte Badgers aus

UC Irvine hat nun die vergangenen 13 Partien allesamt gewonnen und kann in dieser Form sicherlich noch den einen oder anderen Favoriten überraschen. In der nächsten Runde geht es gegen die Oregon Ducks (12).

DAZN gratis testen und March Madness live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Diese schalteten die Wisconsin Badgers (5) nach einem 72:54-Sieg aus. Topscorer bei den Ducks war Payton Pritchard mit 19 Punkten. In der Defensive sorgte Kenny Wooten mit vier Blocks für die Highlights. 

"Wir sind hier, um zu spielen. Wir sind hier, um zu gewinnen", erklärte Pritchard die Ambitionen von Oregon nach der Partie. 

Auf Seiten der unterlegenen Badgers kamen Khalil Iverson und Ethan Happ auf je 14 Punkte. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image