vergrößernverkleinern
LiAngelo Ball spielte vergangene Saison in Litauen
LiAngelo Ball spielte vergangene Saison in Litauen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

LiAngelo Ball läuft künftig gemeinsam mit seinem Bruder für Los Angeles auf - allerdings nicht in der NBA. Eine Hauptrolle spielt mal wieder Vater LaVar.

LiAngelo Ball wagt den nächsten ungewöhnlichen Karriereschritt.

Nachdem der mittlere Sohn des extrovertierten Vaters LaVar beim diesjährigen NBA-Draft von keinem Team ausgewählt wurde, schließt er sich nun in der Junior Basketball Associaton (JBA) den Los Angeles Ballers an.

Gründer und Geschäftsführer der erst im Dezember 2017 initiierten Liga ist niemand Geringeres als Großmaul-Papa LaVar Ball. Die JBA soll für Spieler aus der High School und Junior Colleges eine Alternative zur NCAA bilden. 

Neben dem Team aus Los Angeles gibt es sieben weitere Franchises in amerikanischen Metropolen. Alle tragen den Beinamen Ballers.

In Los Angeles wird LiAngelo wieder mit seinem jüngeren Bruder LaMelo in seinem Team spielen. Im Vorjahr spielten sie gemeinsam bei Vytautas Prienai in Litauen. Zuvor hatte LiAngelo unter anderem mit einem Ladendiebstahl in China für Aufsehen gesorgt.

Der älteste Ball-Sprößling Lonzo spielt seit der vergangenen Saison in der NBA bei den Los Angeles Lakers. LiAngelo spielt zwar nun gemeinsam mit einem Bruder in L.A., allerdings nur für die Ballers in der JBA.

LaVar Balls Plan ist es, alle seine Söhne in einem NBA-Team zu vereinen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image