Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dennis Schröder muss sich bei OKC mit Chris Paul und Shai Gilgeous-Alexander um die Plätze streiten. Die Saison kann über seine weitere NBA-Karriere entscheiden.

Dennis Schröder steht vor einer richtungsweisenden Saison.

Der deutsche NBA-Star kam vor Beginn der Saison 2018/19 von den Atlanta Hawks zu den Oklahoma City Thunder in der Hoffnung, im besten Basketballer-Alter den nächsten Karriereschritt zu machen und endlich auch um den Titel mitspielen zu können.

Das gelang in der vergangenen Spielzeit nur bedingt: Zwar fügte er sich in seine Bankrolle hinter Superstar Russell Westbrook gut ein, doch einen deutlichen Schritt vorwärts konnte er nicht machen - zumal sich OKC bereits in der ersten Playoff-Runde aus dem Meisterrennen verabschiedete.

Anzeige

Schröder muss in dieser Saison liefern

Um sich, seinem Team und auch der Konkurrenz zu beweisen, dass er das Format für einen Platz in der Starting Five bei einem Playoff-Team hat, muss Schröder nun in dieser Saison liefern. Dazu braucht der 26-Jährige in erster Linie eines: Spielzeit.

Doch wer gedacht hat, dass sich dies durch den Trade von Westbrook nun sofort ändert, könnte eines Besseren belehrt werden. Zwar ging mit Westbrook sein größter Konkurrent auf der Spielmacher-Position zu den Houston Rockets - doch mit Chris Paul (von den Rockets) und Juwel Shai Gilgeous-Alexander (von den Clippers) bekam der Deutsche gleich zwei Point Guards vor die Nase gesetzt.

Die Basketball-WM im vergangenen Sommer, die für Deutschland um Leader Schröder im Debakel endete, hat dem Standing des Braunschweigers nicht unbedingt weitergeholfen.

Gibt es also erneut keinen Platz für Schröder in der Starting Five?

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Schröder spielt, wenn Paul geschont wird

Das muss sich erst noch zeigen, denn wirft man einen Blick auf die vier Preseason-Spiele der Thunder, so kam er nur einmal von der Bank und stand dreimal in der Starting Five.

Allerdings wurde Paul in zwei dieser drei Partien geschont und einmal schickte Coach Billy Donovan tatsächlich alle drei Guards auf den Court: Paul als Point Guard, Schröder als Shooting Guard und "SGA" als Small Forward - eine Option, die der Trainer auch in Spielen der Regular Season für denkbar hält.

Es lässt sich also bereits jetzt ein Muster erkennen: Schröder spielt, wenn Paul geschont wird oder Donovan sich dafür entscheidet, "klein zu gehen" und das Guard-Trio starten zu lassen. Dies wird Donovan aber sicher auch von den jeweiligen Gegnern abhängig machen.

Mehr als 20 Minuten Einsatzzeit sollte Schröder aber sowohl als Starter neben Paul und Gilgeous-Alexander als auch von der Bank erhalten.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

OKC nach Umbruch in abwartender Position

Zuletzt hielten sich auch um Schröder, aber vor allem um Paul Trade-Gerüchte. Das Problem bei Paul: Dem sehr wahrscheinlich künftigen Hall-of-Famer stehen immer noch drei Jahre und 124 Millionen Dollar zu, im dritten Jahr verfügt er über eine Spieler-Option.

Die Miami Heat, die großes Interesse an Paul haben sollen, wollen deshalb erst einmal den Saisonverlauf abwarten, bevor sie bei dem 34-Jährigen All-In gehen.

Auch die Thunder werden erst einmal sehen wollen, wie das neu zusammengestellte Team in die Saison startet, und erst dann in den Rebuild-Modus umschalten, wenn die Playoffs für das Team außer Reichweite geraten sollten.

Bis dahin wird OKC wohl primär auf All-Star Paul und Zukunfts-Hoffnung Gilgeous-Alexander bauen. Aber auch Schröder wird seine Chancen erhalten, da der verletzungsanfällige Paul vermutlich hin und wieder geschont werden wird - denn ein verletzter Spieler lässt sich schwerer traden.

Diese Chancen muss Schröder dann aber auch nutzen, damit er entweder bei OKC in eine Führungsrolle wachsen kann oder gar das Interesse einer NBA-Franchise mit Titelambitionen weckt. So oder so wird die Saison für Schröder also richtungsweisend.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image