vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki spielte 21 Jahre für die Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki spielte 21 Jahre für die Dallas Mavericks © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dirk Nowitzki lehnt ein Job-Angebot von Steve Nash als Assistenztrainer bei den Brooklyn Nets ab. Er verrät, was die Dallas Mavericks damit zu tun haben.

NBA-Legende Dirk Nowitzki hat zuletzt das Angebot abgelehnt, bei den Brooklyn Nets aus der NBA Assistenztrainer seines früheren Mitspielers Steve Nash zu werden.

Als Grund nannte er falsches Timing. "Das stimmte noch überhaupt nicht, ich bin erst eineinhalb Jahre raus und es macht gerade sehr viel Spaß mit meiner Familie und den Kids", sagte der NBA-Champion von 2011 DAZN und Spox.

Nun hat das deutsche Basketball-Idol aber noch ein anderes Motiv geäußert, das wohl noch entscheidender war. "Zunächst einmal weiß ich nicht, ob ich es irgendwo anders als hier (Dallas Mavericks; Anm. d. Red.) machen könnte", erklärte der 42-Jährige nun bei den Dallas Morning News.

Anzeige

Die kompletten NBA Finals LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Erst anschließend führte Nowitzki den ungünstigen Zeitpunkt an und ergänzte: "Ich bin gern mit der Familie zusammen. Über Basketball bin ich im Moment so hinweg, dass ich nicht einmal darüber nachgedacht habe."

Meistgelesene Artikel

Nowitzki hat mit Nash einem engen Freund abgesagt. Die Beiden spielten zusammen bei den Mavs und bildeten ein geniales Duo, bevor Nash 2004 zu den Phoenix Suns wechselte. 

Mit dem 46-Jährigen als Coach und den Superstars Kevin Durant und Kyrie Irving gelten die Nets in der kommenden Saison als Titel-Kandidat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image